2019: Gartenschau Bad Lippspringe begrüßt 100.000ste Besucherin

Besonderer Familienausflug: Christiane Heine (2.v.l.) aus Bad Lippspringe ist in diesem Jahr die 100.000ste Besucherin der Gartenschau Bad Lippspringe. Gemeinsam mit Söhnchen Max (Mitte), Cousin Theo (links) und den Cousinen Emilie und Pia (rechts) hat sie einen Herbstferienausflug in die preisgekrönte Parkanlage gemacht. Geschäftsführer Ferdinand Hüpping gratulierte ganz herzlich und überreichte Familie Heine Gutscheine für die neuen Jahreskarten 2020 sowie einen Blumenstrauß und Plüsch-Lippolinos.

Selbst gestecktes Besucherziel für das laufende Jahr bereits im Oktober erreicht –

Bad Lippspringe. Bei schönstem Herbstferien-Wetter hat die Gartenschau Bad Lippspringe jetzt die 100.000. Besucherin im Jahr 2019 begrüßt. Jahreskarten-Inhaberin Christiane Heine und ihr Sohn Max aus Bad Lippspringe haben die preisgekrönte Parkanlage im Rahmen eines Familienausflugs besucht. Damit hat die Gartenschau das selbst gesteckte Besucherziel für das laufende Jahr vorzeitig erreicht.

Der Gartenschau-Geschäftsführer und allgemeine Vertreter des Bürgermeisters Ferdinand Hüpping freute sich sehr darüber, die Jubiläums-Besucher bereits im Oktober begrüßen zu dürfen: „Die sehr gute Resonanz zeigt, dass wir den Erfolg unserer Gartenschau nach der erfolgreichen Landesgartenschau 2017 verstetigen können“. Hüpping gratulierte Christiane und Max Heine und überreichte Ihnen Gutscheine für die Jahreskarte 2020, einen Blumenstrauß sowie Plüsch-Lippolinos.

Apropos Jahreskarte: Am Freitag, 15. November, stellt die Geschäftsführung die Preise und das Gartenschau-Programm für 2020 vor. Wie in den Vorjahren wird es wieder eine lange Vorverkaufsphase mit reduzierten Preisen geben, versichert Hüpping. „Darüber hinaus dürfen sich die Gartenschau-Besucher auf eine neue, spektakuläre Veranstaltung im Herbst freuen, die absolut einzigartig in der gesamten Region sein wird“, so der Geschäftsführer abschließend.