28. NOVENTI OPEN: Feuriger Live-Auftritt der Latino-Band „Marquess“

Populäres Trio versprüht mit temperamentvollen Hits spanisches Sommer-Flair

Latino-Band präsentiert ihre Charts-Erfolge: Beim Live-Auftritt des Trios „Marquess“ sind unter anderem ihre Sommer-Hits zu erleben wie „Vayamos Compañeros“ oder „La Histeria“ im Rahmen der 28. NOVENTI OPEN am „Family Day“ (Donnerstag, 18. Juni 2020) auf der OWL-Lokalradiobühne. © Marquess Web

Ralf Weber: „Unterhaltungsprogramm ist abwechslungsreich und hochklassig“

HalleWestfalen. Stars aus Sport, Show und Musik sowie vielfältige Angebote an Shopping, Lifestyle und Erlebnisgastronomie. Für individuell gestaltete Unterhaltungskonzepte bei Sportveranstaltungen mit erstklassigem Entertainment stehen signifikant die NOVENTI OPEN – das mehrfach ausgezeichnete ATP 500er-Rasenevent vereint herausragenden Tennissport und Entertainment. „Unser Unterhaltungsprogramm ist abwechslungsreich und stets hochklassig“, sagt Turnierdirektor Ralf Weber, der während der 28. NOVENTI OPEN vom 13. bis 21. Juni 2020 erneut ein großartiges Ensemble an Künstlern darbieten wird. „Von Deutsch-Pop bis zu spanischem Latino-Flair wird den nationalen und internationalen Besuchern ein großartiges musikalisches Programm geboten.“ Nach der bekannt gegebenen Verpflichtung von Chart-Stürmer Joris (Mittwoch, 17. Juni, „Ladies‘ Day“) vermeldet Turnierchef Weber die Zusage für einen weiteren Top-Act.

So wird bei Deutschlands publikumsgrößtem Tennisevent der ATP Tour am „Family Day“ (Donnerstag, 18. Juni 2020) die Latino-Gruppe „Marquess“ spanisches Sommer-Flair versprühen. Seit ihrem Durchbruch 2006 schuf die Band aus Hannover mit ihren Hit-Singles „El Temperamento“, „Vayamos Compañeros“, „Arriba“, „La Histeria“ und „La Vida es Limonada“ echte Sommerhit-Klassiker, sammelte Gold- und Platinauszeichnungen und fand sich 2008 nominiert als beste Band beim Echo wieder. Mittlerweile zählen „Marquess“ mehr als eine Million verkaufte Tonträger. Top Ten-Platzierungen in elf europäischen Ländern, Konzerte und TV Shows in ganz Europa. Mit ihrem sechsten Longplayer „Favoritas“ erreichten sie Platz fünf in den deutschen Album-Charts.

In Bewegung bleiben – das ist der aussagekräftige Titel des aktuellen „Marquess“-Albums. Sänger Sascha Pierro, Keyboarder Christian Fleps und Gitarrist Dominik Decker starten mit gesteigerter Energie in das zweite Jahrzehnt ihres Bestehens als Band. Melodische Songs, die von temperamentvollen Latino-Beats getragen werden, sind das vielgehörte Markenzeichen der drei Musiker. Aber während der Arbeit an „En Movimiento“ fand der überaus feiertaugliche Bandsound neue Anknüpfungspunkte. Schweißtreibende Dancehall-Beats treffen auf ein satt-melodiöses Fundament und kubanischen Rap. „Suavecito“, der erste Single-Release aus „En Movimiento“, formuliert das neue musikalische Lebensgefühl von „Marquess“ perfekt: Der Beat ist das Ziel!

Das neue Album markiert zudem einen Aufbruch aus alten Gewohnheiten, wie die Band erzählt: „In der Musik ist es wie in einer Beziehung. Wenn man in einer Partnerschaft auf der Stelle tritt, wird die Liebe statisch und das Feuer, das einst brannte, erlischt. Ist man in der Musik nicht bereit, seine Komfortzone hin und wieder zu verlassen, um über den eigenen Tellerrand hinaus Ausschau zu halten, zitiert man sich irgendwann selbst.“ Alles bleibt beim Hören von „En Movimiento“ in Bewegung: Körper und Seele, Tanzbein und Herz, Fernweh und das gute Gefühl, eine bekannte Band mit einem vertrauten Sound runderneuert erleben zu können.

Das rhythmische Spektrum des neuen Albums zieht weite Kreise. Dancehall, ursprünglich auf Jamaika und längst in jedem besseren Club der Welt beheimatet, lässt die eigentlich balladesken Songs „Julia“ und „Te Extraño“ wie lebensfrohe Up-Beat- Nummern klingen. Die schnell getaktete Salsa „No Necesito“ bringt mitsamt jubelnden, kubanischen Bläsern wunderbar-farbenfrohes Flair ins musikalische „Marquess“-Vokabular.

Gemeinsam mit ihren musikalischen Gästen ist „Marquess“ das Kunststück gelungen, ihre Musik nach zig Gold- und Platin-Awards und mehreren Nummer-eins-Hits in frische Schwingung zu versetzen – „En Movimiento“ eben. Dieses neue musikalische Lebensgefühl des populären Musik-Trios erleben auch die Gäste der 28. NOVENTI OPEN. Zuvor hatte die Band bereits 2008 am Halbfinaltag der 16. Turnierauflage den offiziellen Turniersong „La Histeria“ performt. „Marquess“ klangen derweil nie jetziger als auf „En Movimiento“ – ohne jedes Hetzen, ohne Anstrengung.

Die Preise sind im Internetportal der NOVENTI OPEN nachzulesen. Der Erwerb von Eintrittskarten ist sowohl unter der Tickethotline (05201) 81 80 als auch im Internet unter www.noventi-open.de und bei allen eventim-Vorverkaufsstellen möglich. Das OWL ARENA TICKET CENTER ist via Email unter karten@owl-arena.de zu erreichen und hat die Anschrift: Weidenstraße 2 (direkt an der B68 Richtung Osnabrück/Bielefeld gelegen) in 33790 HalleWestfalen.