Das Bundesliga Team Ostwestfalen Lemgo-Lippe mit Jonas Kröger, Christian Rathge, Erik Klimov, Merlin Wehmeier, Dennis Dreimann, Simon Cepin, Maksim Harutyunyan und Trainer Stefan Krause (v.l.). Fotos: Dojo Lemgo-Lippe

Hamburg. Mit guten Platzierungen kehrten die Karata des Dojo Lemgo-Lippe von den Deutschen Meisterschaften und der Bundesliga-Hinrunde des Deutschen Karateverbandes, die in der Edel-Optics-Arena in Hamburg ausgetragen wurden, zurück.

Andreina Knoke gewann im Kata-Einzel zunächst souverän ihre Vorrundengruppe. Anschließend erreichte die achtzehnjährige Abiturientin die Medaillenrunden, wo sie schließlich im Kampf um Platz drei gegen Arezou Nematipour aus Mayen antreten musste. Beide zeigten starke Katas und wurden punktgleich bewertet. Im folgenden Stechen hatte die Rheinland-Pfälzerin dann knapp mit 2 Zehntelpunkten die Nase vorn. Für Andreina, die eine der jüngsten Starterinnen im Feld war, bedeutet der fünfte Platz aber trotzdem einen ordentlichen Erfolg.

Im Anschluss trat Maksim Harutyunyan im Kumite Schwergewicht über 84kg an. Er besiegte Erik Ehbrecht aus Northeim klar, unterlag dann aber dem späteren Deutschen Meister Aleksandar Blagojevic aus Frankenthal nach spektakulärem Kampfverlauf. In der Trostrunde setzte Maksim sich gegen Robert Bartling aus Meißen und Marvin Mauer aus Brandenburg durch. Leider unterlag er dann im Bronzekampf dem Meister von 2019 Svjatoslav Prokop aus Ludwigsburg knapp und wurde wie Andreina Fünfter.

 
Am Sonntag trat dann das neuformierte Team Ostwestfalen Lemgo-Lippe in der Hinrunde der Toyota Karate Bundesliga an. Das Team konnte sich als eine der letzten Mannschaften für Karate Bundesliga qualifizieren, schlug sich aber achtbar und belegt in seiner Gruppe nach der Hinrunde den vierten Platz. In der Rückrunde will das Team dann nochmal richtig attackieren, um sich noch entscheidend zu verbessern. Dem OWL-Team gehören die vier Lemgoer Starter Simon Cepin, Dennis Dreimann, Maksim Harutyunyan und Christian Rathge vom Dojo Lemgo-Lippe verstärkt mit Erik Klimov vom SC Grün-Weiß Paderborn, Jonas Kröger BTW Bünde und Merlin Wehmeier vom Mushin Halle an.