9. Kocholympiade Lippe

Am 16. Juni 2018 findet die neunte Kocholympiade Lippe in den Räumlichkeiten des Felix-Fechenbach-Berufskollegs in Detmold statt. Foto: Rainer Sturm/pixelio.de

Bewerbungsstart für kulturellen Kochwettbewerb –

Lippe. Kochen verbindet – und das über nationale und kulturelle Grenzen hinweg. Gemäß dieser Tatsache findet am 16. Juni 2018 die neunte Kocholympiade Lippe statt. Bis zu acht Firmenteams können sich dafür bewerben. Die vierköpfigen multikulturellen Teams treten dann in den Räumlichkeiten des Felix-Fechenbach-Berufskollegs mit 3-Gänge-Menüs aus landestypischen Gerichten für zehn Personen gegeneinander an.
Der Kochwettbewerb findet seit 2010 mit großem Erfolg statt. Mittlerweile wurden etwa 150 verschiedene Gerichte kreiert und zubereitet.
Die aus mindestens drei verschiedenen Nationalitäten zusammengesetzten Firmenmannschaften kochen gegeneinander in den Kategorien Vorspeise, Hauptgang und Dessert. Die kulturelle Teamförderung und der Spaß am gemeinsamen internationalen Kochen stehen im Vordergrund der Kocholympiade.
Eine unabhängige Jury, bestehend aus Kochexperten und Amateuren, bewertet die Wettbewerbsbeiträge. In dieser kulinarischen Olympiade geht es nicht um die Besten im Zehnkampf sondern es werden der Geschmack der Speisen, die optische Präsentation, die Originalität der Gerichte, die Arbeitsteilung und auch die Stimmung im Team bewertet.
Die “Kocholympiade Lippe” fördert die Zusammenarbeit von Beschäftigten unterschiedlicher Nationalitäten und wurde im Rahmen der Initiative “Verantwortungspartner für Lippe” entwickelt. Als „Verantwortungspartner für Lippe“ engagieren sich etwa 70 Unternehmen wie Institutionen und führen Projekte zum Thema “Bildung – Beruf – Lebensqualität” durch, um die Zukunftsfähigkeit Lippes zu sichern.
Für einen der bis zu acht Startplätze können sich lippische Unternehmensteams ab sofort bewerben.