a>

Wo Werra und Fulda sich küssen…

Die Radsportgruppe des SC Donop auf großer Fahrt.

Abschlussfahrt der Radsportgruppe des SC Donop –

Donop. Die diesjährige Abschlussfahrt der Radsportgruppe des SC Donop fand am kürzlich statt. Zuerst ging es an einem Donnerstag mit dem Fahrrad zum Bahnhof nach Schieder. Von dort mit dem Zug bis nach Eisenach. Zur Unterkunft in Hörschel mussten, dann bereits im dunklen, noch einmal 10 Km zurückgelegt werden. Kurzfristig sah es so aus als ob ein Teil der Strecke auf der Autobahn zurückgelegt werden sollte. Hörschel liegt direkt an der Werra und ist auch gleichzeitig Start oder Endpunkt des Rennsteig Wanderwegs.
Am Freitagmorgen ging es dann auf den gut beschilderten Werratal – Radweg entlang der Werra, vorbei am Werrabergland, Hainich – Naturpark, sowie durch liebevoll hergerichtete Dörfer. Am Freitagabend wurde dann nach 85 Tageskilometern Quartier im Kurort Bad Sooden-Allendorf gemacht.
Weiter ging es am Samstag entlang der Werra, bis zum Weserstein an dem Werra und Fulda sich küssen. Ab dort wurde bis zum Etappenziel in Bad Karlshafen gefahren. Am letzten Berganstieg zur Unterkunft merkten dann auch alle Radler die Anstrengung des Tages. Am Samstagabend kam der Gruppe ein weiterer Radler aus Donop entgegen, so dass am Sonntagmorgen 8 Donoper Radsportler die Heimfahrt Richtung Donop unter die Räder nahmen.
Der Defektteufel schlug in diesem Jahr gleich 2-mal zu. Bereits am Freitag musste ein Hinterreifen geflickt werden. Am Samstag musste der gleiche Reifen ein weiteres Mal geflickt werden. In der Zwangspause, bei strahlendem Sonnenschien, stürzten sich 2 Radler zu Abkühlung in die Werra.
In diesem Jahr zeigten die Tachometer nach dem Eintreffen am Vereinslokal in Donop stolze 312 Gesamtkilometer an.