Los geht es mit dem Slalom-Youngster Cup. Ab 8 Uhr werden die Teilnehmer dieser Serie in den Fahrzeugen „Ford Fiesta“ des ADAC ihr Können unter Beweis stellen.

Kart-Slalom 2000, Slalom-Youngster Cup und Oldie-Kart-Slalom Cup

Lemgo. Am Sonntag, 29. September, wird der AC Lemgo die Teilnehmer zum Kart-Slalom 2000 auf dem SHT (ADAC Trainingsplatz) in Paderborn/Mönkeloh, Borchener Straße 340 in Paderborn begrüßen. Wer sich nun fragt warum dies nicht traditionell in Lemgo/Lieme geschieht, dem sei eine besondere Veranstaltung in Aussicht gestellt. Natürlich wird nach guter Tradition des Vereins ein schneller Parcours für die Kartpiloten aufgestellt. In den verschiedenen Alters- und Motorisierungsklassen haben alle Fahrer die Möglichkeit, das Kart schnell und fehlerfrei zwischen den Pylonen hindurch zu bewegen.


Hier heißt es: “Wer später bremst ist länger schnell!” Oder „Bremsen macht nur die Felgen schmutzig!“ Warum aber diese Veranstaltung auf dem SHT in Paderborn/Mönkeloh? Der Grund hierfür besteht darin, dass der AC Lemgo einen motorsportlichen Tag veranstalten möchte, der über den Kart-Slalom 2000 hinausgeht. Auftakt des Tages wird ein Slalom-Youngster Cup liefern. Ab 8 Uhr werden die Teilnehmer dieser Serie (Jahrgänge 2001-2003 und Jahrgänge 1996-2000) in den Fahrzeugen „Ford Fiesta“ des ADAC ihr Können unter Beweis stellen und noch wichtige Punkte für die Saison einfahren. Hier wird Motorsport angeboten, der schon betrieben werden kann auf einem gestellten Auto, für Jugendliche im Alter von 15-16 Jahren.

 

Es geht um wichtige
Punkte für die Meisterschaft

 

Direkt im Anschluss, ab 11.15 Uhr, wird dann der Kart-Slalom 2000 ausgetragen, eine Serie, die von Teilnehmern im Alter von 7 – 99 Jahren gefahren werden darf. Neben den Tagessiegen werden aber noch wichtige Punkte für die Meisterschaft im Kart-Slalom 2000 bei dieser Veranstaltung eingefahren. Dies sowohl für die ADAC- Wertung, als auch für die Wertung des Lippischen-Landesbrand-Pokal. Darüber hinaus wird es im Rahmen der Veranstaltung um den Wilhelm-Rossmann-Wanderpokal des AC Lemgo gehen. Lenn Elias Böke (ASC Bad Meinberg) hat diesen 2018 das 3. Mal in Folge gewonnen und dürfte ihn eigentlich behalten. Hier wurde jedoch motorsportliche Größe gezeigt, denn der Pokal soll nach Wunsch des Gewinners weiterhin „wandern“ dürfen. Der AC Lemgo bedankt sich hierfür recht herzlich.


Spaß an der Sache


Damit soll aber an diesem Tag noch nicht Schluss sein, denn parallel ab 11.30 Uhr wird ein Oldie-Kart-Slalom Cup ausgetragen. In diesem Rahmen starten Teilnehmer Ü18 auf den Regionalclub-Karts des ADAC, welche ansonsten im Jugend-Kart-Slalom von den ausrichtenden Ortsclubs eingesetzt werden. Auch im Oldie-Kart-Slalom Cup werden die „Damen und Herren“ einen Parcours meistern müssen, bei dem es um Geschwindigkeit und Geschicklichkeit geht. Die Wertung der Pylonenfehler wird analog zum Jugend-Kart-Slalom ausgeführt, auch wenn die Tageswertung etwas anders vorgenommen wird. Bei allem sportlichen Ehrgeiz geht es hier vor allem um den Spaß an der Sache.

Somit finden schon drei Veranstaltungen an diesem Tag statt. Doch wenn schon 3 gehen und der Platz vorhanden ist, dann lässt sich auch ein vierter Parcours aufstellen. Aus den Reihen der Oldie-Kart-Slalom Fahrer wird es somit noch einen weiteren Parcours geben, welcher im Rahmen einer Veranstaltergemeinschaft betreut und ausgeführt wird.


Auf dem Veranstaltungsgelände in Paderborn/Mönkeloh wird es von 8.00-18.00 Uhr viel sehen und erleben zu geben. Es treten Teilnehmer von 15 – 99 Jahren in Autos, verschieden motorisierten Karts und den Regionalclub-Karts gegeneinander an und lassen den Asphalt glühen. Der AC Lemgo freut sich auf dieses einmalige Pilotprojekt im Regionalclub OWL, die Teilnehmer, die Durchführung und besonders auf interessierte Zuschauer, welche eine besondere Bandbreite im Motorsport geboten bekommen.