Julius Rose und das Teams HandbALL Lippe II freuen sich auf das Spiel gegen den Spitzenreiter aus Wilhelmshaven.

Augustdorf (ruko). Nach dem spielfreien Wochenende, bedingt durch den Rückzug der Rückzug der Rhein Vikings, wartet auf die Mannschaft vom Team HandbALL Lippe jetzt eine knackige Aufgabe. Niemand Geringeres als der Ligaprimus Wilhelmshavener HV wird am Samstag, 15. Februar, Anwurf 18 Uhr, zu Gast in Augustdorf sein.

Angst vor dieser Aufgabe verspüren die Lipper aber nicht. „Vielmehr überwiegt die Freude auf dieses Match. Für uns ist es sicherlich einer der Saisonhighlights gegen diese starke Mannschaft daheim zu spielen. So können wir uns mit den Besten der Liga messen, denn der HV stellt vom Kader her eigentlich schon ein gestandenes Zweiligateam. Wir werden mit viel Spaß auf diese Aufgabe hinarbeiten“, so ALL-Coach Matthias Struck im Vorfeld des Spiels. Gar nicht schlecht verkaufte sich ALL im Hinspiel: „Da hatten wir 25 Minuten das Spiel auf unserer Seite und in Wilhelmshaven dann sogar geführt, konnten das dann aber nicht durchziehen und haben am Ende deutlich verloren“, so Struck, der am Samstag auf die HL-A-Jugendlichen verzichten muss, die ein wichtiges Spiel in Kiel zu bestreiten haben. Ansonsten dürften soweit alle ALL-Akteure, Stand der Dinge, soweit einsatzbereit sein.