„Alte Liebe“ – Neujahrsmatinee im Freilichtmuseum Detmold“

Musikalisch-literarischer Jahresauftakt der „Freunde des Freilichtmuseums Detmold“. Foto: Robin Jähne

Detmold. Bevor das LWL-Freilichtmuseum Detmold am 1. April seine Tore für die neue Saison öffnet, laden die „Freunde des LWL-Freilichtmuseums Detmold“ zu einer Neujahrsmatinee Ende Februar ein. Der musikalisch-literarische Jahresauftakt beginnt am Sonntag, 23. Februar, um 11 Uhr in der Museumsgastronomie „Im Weißen Ross“.
Kerstin Klinder und Jürgen Roth, bekannte Darsteller des Landestheaters Detmold, lesen verschiedene Kapitel aus dem Roman „Alte Liebe“ von Elke Heidenreich und Bernd Schroeder, die lange Zeit ein Paar waren. Ihr Roman ist die Vorlage für eine aktuelle Inszenierung des Landestheaters, in der Klinder und Roth spielen. Die Komödie hat am 18. Januar Premiere. Umrahmt wird die Lesung von musikalischen Intermezzi eines jungen Jazz-Duos der Hochschule für Musik. Die Studierenden widmen sich musikalisch ebenfalls dem Thema Liebe.
Die Neujahrsmatinee ist eine gemeinsame Veranstaltung der „Freunde des LWL-Freilichtmuseums Detmold“ und des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL). Die Karten sind im Buchhaus am Markt zum Preis von 7,50 Euro erhältlich. Ein Shuttlebus bringt die Gäste ab 10 Uhr vom Museumseingang zum Veranstaltungsort und nach der Matinee auch wieder zurück. Mehr zur Arbeit der „Freunde“ unter: www.freunde-freilichtmuseum-detmold.de.