TSV Oerlinghausen unterliegt dem FC Augustdorf mit 0:2

Oerlinghausen (pame). Trotz Heimvorteil gegen den FC Augustdorf unterlag der TSV Oerlinghausen den Gästen verdient mit 0:2 und befindet sich nach dem 7. Spieltag der Bezirskliga Staffel 03 mit acht Zählern auf dem 10. Tabellenrang.

Luca Fabio Kopsieker und der TSV sind am Sonntag in Peckelsheim zu Gast.

Ein besonnener TSV-Coach Miron Tadic sprach von einer verdienten Niederlage, “da der FC etwas galliger und robuster gewesen ist. Ich stelle fest, dass in der Staffel 03 ganz anderer Fußball gespielt wird, weniger Technik und Taktik, dafür mehr Robustheit und Zweikampfverhalten.” Die Gäste gingen körperlich betont in die Partie und übernahmen früh die Kontrolle über das Geschehen. Christian Schröder erzielte die Führung des FC in der 22. Spielminute. Es dauerte nicht lange ehe Vincent Garbiel Levels auf 0:2 stellen konnte (30.).

Nach dem Seitenwechsel ein ähnliches Bild, Augustdorf hatte mehr Spielanteile, erwies sich in vielen Situationen cleverer und erfahrener als der TSV. “Wir haben eine junge Truppe, gehen einen gewissen Lernprozess im Moment, aber die Jungs ziehen gut mit”, betont ein optimistischer Miron Tadic. Mit der nun dritten Niederlage im 7. Spiel rangieren die Mannen vom Kalkofen auf dem 10. Tabellenplatz der Bezirksliga Staffel 03.

Der nächster Spieltag:

Zu Gast in Peckelsheim

Am 8. Spieltag ist der TSV in Peckelsheim zu Gast. “Über den Gegner kann ich wirklich nicht viel sagen, ich fahre da komplett ins Blaue. Wir werden uns die Woche wieder vorbereiten und werden ansprechen was uns noch fehlt”, so Tadic. Dem Coach steht ein voller Kader zur Verfügung.

Insider-Tipp: Die Reise nach Peckelsheim soll sich lohnen, der TSV gewinnt mit 2:1.