Aspe: 20 Stadtderbys

Fußball und Handball unter einem Dach

 
Bad Salzuflen. Am Sonntag, den 20. Januar 2019, findet die vierte Ausspielung um den Wanderpokal der Stadtwerke Bad Salzuflen statt. Dieses Turnier – die inoffizielle Hallenstadtmeisterschaft von Bad Salzuflen- ist eines der ersten Highlights im Jubiläumsjahr des ausrichtenden SV Werl-Aspe, der im Jahr 2019 sein 100. Gründungsfest feiert.
 
Die Gruppenauslosung fand im Rahmen der Eröffnung des NETZWERKs der Stadtwerke Bad Salzuflen erstmals vor Publikum statt. Stadtwerke-Geschäftsführer, Volker Stammer, wurde dabei tatkräftig vom Weihnachtsmann unterstützt. Ein Video der Auslosung ist auf YouTube und der Facebook-Seite der Stadtwerke zu sehen.
 
Es gibt einige Neuerungen im Turnierablauf. Mit Unterstützung des Titelsponsors Stadtwerke Bad Salzuflen wird das Preisgeld auf 950,00 EUR erhöht. Erstmals werden bereits während der Gruppenphase Prämien ausgespielt. (1.Platz = 50,00 EUR; 2.Platz = 30,00 EUR; 3.Platz = 20,00 EUR; 4.Platz = 10 Freigetränke).


Die Gruppenauslosung fand im Rahmen der Eröffnung des NETZWERKs der Stadtwerke Bad Salzuflen erstmals vor Publikum statt. Stadtwerke-Geschäftsführer, Volker Stammer (r.), wurde dabei tatkräftig vom Weihnachtsmann unterstützt. Links Turnierleiter Meik Gronemeier.
 

Nach der Vorrunde geht es ab dem Viertelfinale im KO-Modus weiter. Dem Turniersieger winken neben dem großen Wanderpokal zusätzlich 400,00 EUR für die Mannschaftskasse. Platz 2 = 200,00 EUR; Platz 3 = 100,00 EUR; Platz 4 = 50,00 EUR. Der Spielplan ist bereits jetzt auf www.meinturnierplan.de einzusehen. Am Turniertag wird er dort live aktualisiert.
 
Das Turnier beginnt um 10.30 Uhr in der Halle Aspe mit dem Spiel zwischen dem TuS Lockhausen und dem SV Wüsten. Das Finale wird um 15.15 Uhr angepfiffen. Anschließend erfolgt die Siegerehrung, bei der auch Preise für den besten Torwart, Feldspieler und Torschützen des Turniers vergeben werden. Hierfür stellt das Sporteck Tiemann Gutscheine zur Verfügung.
 
Danach gibt es eine kurze Umbaupause in der Halle Aspe. Es folgt um 17.30 Uhr das erste Heimspiel des Spitzenreiters der Frauenhandball-Verbandsliga Handball Bad Salzuflen im Jahr 2019. Gegner ist die HSG Hüllhorst.

Die Nachbarvereine SV Werl-Aspe und Handball Bad Salzuflen bieten mit dieser Kooperation erstmals einen Sportsonntag mit den beiden beliebtesten Mannschaftsportarten unter einem Dach an. Für die Versorgung mit Speisen und Getränken steht das bewährte Orgateam des SV Werl-Aspe den ganzen Sonntag lang hinter den Theken.