Bad Salzuflen: Sonderkonzert der Nordwestdeutschen Philharmonie

Frank Beermann leitet und moderiert das Konzert der NWD.

Sa., 15. 08., 19.30 Uhr Konzerthalle Bad Salzuflen

Bad Salzuflen. Unter dem Motto: „Wir sind wieder da!“ eröffnet die NWD in schwierigen Corona-Zeiten die neue Konzertsaison 2020/2021. Gemeinsam mit der Philharmonischen Gesellschaft OWL präsentiert die NWD zwei Meisterwerke der klassischen Musik: Die Sinfonie Nr. 41 C-Dur, „Jupiter-Sinfo-nie“ von W. A. Mozart und zum Beethoven-Jahr dessen Siebte Sinfonie A-Dur op. 92.
Geleitet und moderiert wird das Konzert von keinem geringeren als Frank Beermann, der der NWD seit vielen Jahren eng verbunden und dem Publikum in Bad Salzuflen als Künstlerischer Leiter des Pfingstfestivals der NWD bestens vertraut ist.
Wegen der noch immer anhaltenden Corona-Pandemie müssen für das Konzert die bekannten Hygienregel eingehalten werden.
Um genügend Sicherheits-Abstand zwischen den Zuhörern gewährleisten zu können ist die Höchstgrenze auf 300 Besuchern festgelegt worden.
Um ein Maximum an Sicherheit gewährleisten zu können und die Ansammlung von wartenden Personen zu vermeiden, wird es keine Abendkasse zu dem Konzert geben. Restkarten werden online: theaterkkasse@bad-salzuflen.de ) oder telefonisch (05222/952992) unter Angabe der Anzahl der Karten bestellt.