Lemgo. Der Köcheclub Lippe steht seit zehn Jahren mit Detmolds Herberge zur Heimat in Verbindung. Um dieses Projekt zu unterstützen, richtet er seit Jahren im November einen netten Abend mit gutem Essen für die Bedürftigen aus. Da diese liebgewonnene Tradition in diesem Jahr nicht stattfinden kann, möchte man weiterhin die Wertschätzung für diese Zielgruppe zeigen. Dazu wurden im Leeser Krug Taschen mit Keksen, Obst, Nüssen, Getränken, Schal und Mütze gepackt.

Viele fleißige Helfer sind mittwochabend durch ganz Lippe gefahren und haben damit 110 Bedürftige beschenkt. Ihnen sollte auf diesem Wege eine kleine Freude bereitet werden und zudem gezeigt werden, wie wichtig sie allen sind.

Die Kekse und Gastrosterne sind dabei von den Köchen des Köcheclubs Lippe im Homeoffice gebacken worden. Dieser stiftete zum Wärmen in der kalten Jahreszeit Schal und Mütze. Staatlich Bad Meinberger spendete die Beutel und ein Getränk. Die zum Backen benötigten Lebensmittel, sind eine Gabe vom Handelshof Kanne. Die Vorsitzende des Köcheclubs Anja Limberg hofft darauf, nächstes Jahr alle wieder persönlich bewirten zu dürfen.

v. l.: Kim Richter und Danny Holmes holten bei Anja Limberg im Leeser Krug die Gaben zur Verteilung ab.