Besuch im „Hanse-Haus“

Lemgoer FDP-Fraktion zeigt sich begeistert von „Wohnen Alt und Jung –

Auf dem Sofa: links: Pflegedienstleiterin Birgit Münster, Fraktionsvorsitzende Barbara Schiek-Hübenthal, Karin Raband (FDP-Fraktion), Geschäftsführerin Elke Köller
dahinter FDP-Fraktion Lemgo.

Lemgo. „Was lange währt wird endlich gut“, brachte Barbara Schiek-Hübenthal die Eindrücke des Weihnachtsabschlusses ihrer Fraktion im Hanse-Haus auf den Punkt.
„Sicher, die Investitionen von 7 Mio. € sind schon gewaltig, aber hier ist auch etwas Tolles entstanden“, ergänzt Stadtverbandsvorsitzender Robert Adrian.
Seit dem September ist in dem ehemaligen Kreisaltenheim an der Echternstrasse nun ein modernes Betreuungskonzept u.a. für pflegebedürftige Menschen am Start. Besonderes Merkmal: Die Mischung aus Pflege und Wohnen!
Elke Köller von der „Freie Altenhilfe e.V.“ und Geschäftsführerin der Quartierszentrum gGmbH stellte den Liberalen bei einem Rundgang die Einrichtung vor. Pflegedienstleiterin Birgit Münster informierte über das Pflegekonzept.
So bietet das Erdgeschoss jetzt Platz für die Tagespflege von 18 Personen. Im ersten Stock befinden sich zwei Wohngemeinschaften und Zimmer für junge und ältere, pflegebedürftige Menschen, die insgesamt bis zu 24 Personen aufnehmen können. Im zweiten Stockwerk gibt es altengerechte Wohnungen sowie und eine „Studenten-WG“.
Das für die Öffentlichkeit zugängliche Erdgeschoss beherbergt ein Friseurgeschäft und eine Physiotherapiepraxis für ganzheitliche Therapie. Zusätzlich werden im Sportraum des Hauses Reha-Sport, Pilates und weitere Kurse angeboten.
Ein Café im Erdgeschoß rundet das vielfältige Angebot ab und freut sich auf nicht nur auf die Bewohner und deren Besuch, sondern steht für jedermann offen.
Die FDP-Kommunalpolitiker erkennen insbesondere in dem altersübergreifenden Pflege- und Wohnkonzept ein vielversprechendes Zukunftsprojekt.
„Wir freuen uns, dass wir bei uns in Lemgo jetzt auch eine der wenigen ambulanten Pflegdienste für Junge Pflege haben. Und auch die lange Warteliste für das Wohnen im Hanse-Haus zeigt den erfolgreichen Start Ihres Konzeptes hier in Lemgo,“ so Schiek-Hübenthal abschließend.