Bögeholz wird Vizemeisterin

Lea Hilker, Lina Hajesch und Cora Bägeholz.

Ober-Ramstadt. Ober-Ramstadt war in diesem Jahr Austragungsort der Deutschen Meisterschaften im Rollkunstlaufen. Für den Niedersächsichen Verband wurden insgesamt vier Läuferinnen vom TBV Jahn Alverdissen nominiert. Drei Kürläuferinnen und eine Formationsläuferin.


Die jüngste im Team war die 10-Jährige Lina Hajesch, die in der Gruppe Schüler C an den Start ging. Lea Hilker startete in der Gruppe Schüler A Mädchen und gehört mit ihren 13 Jahren zum jüngeren Jahrgang in der Gruppe. Cora Bögeholz, ebenfalls jüngerer Jahrgang in diesem Jahr aufgestiegen, startet bei den Junioren Damen und Antonia Synold läuft im 16-köpfigen Team der Laufgemeinschaft des Dreamteams. Premiere bei der diesjährigen Deutschen Meisterschaft war, das erstmals mit dem neuen Wertungssystem Rollart, was dem Punktesystem des Eiskunstlaufen gleicht kommt. Das neue Wertungssystems machte die Verfolgung der Wettbewerbe aufgrund der Live-Anzeige der Ergebnisse während der Darbietung auf mehreren Monitoren zu einem besonders spannenden Erlebnis für die Zuschauer.


Lina Hajesch hatte mit einem sehr starken Teilnehmerfeld zu kämpfen, sie konnte zwar für sich den Wettbewerb mit einer guten Leistung abschließen, jedoch war das Niveau der anderen so hoch, dass es nur für Platz 14 unter 21 Starterinnen reichte.

Erfolgreicher lief es bei Lea und Cora – beide im Kurzprogramm noch eindeutig unter ihren Möglichkeiten. Sie zeigten in der langen Kür wozu sie im Stande sind und lieferten nahezu fehlerfreie Programme ab. Für Lea Hilker hieß das die drittbeste Kür bei den starken Schüler A Mädchen. Nach dem schwachen Kurzkür Rang (Platz 10) konnte sie sich noch auf Platz 6 vorarbeiten. Mit einem besseren Kurzprogramm wäre ein Treppchenplatz nicht ausgeschlossen gewesen.


Nominierung zur
Europameisterschaft


Cora Bögeholz, nach der Kurzkür noch auf Platz 4, konnte durch ihre Darbietung noch die Silbermedaille ergattern. Ein schönes Ergebnis für die 16-Jährige Sonnebornerin. Cora wurde für ihre Platzierung dann gleich noch mit der Nominierung zur Europameisterschaft belohnt. Ein Doppelerfolg für Cora und ihre Trainerin Isabella Barbarito.

Das Dreamteam mit der Alverdisser Sportlerin Antonia Synold konnte die erfolgreiche Saison (EM+WM Titel) mit dem zusätzlichen DM-Titel abschließen. Aus Alverdisser eine sehr zufriedenstellende Deutsche Meisterschaft.