a>

Pokalschießen und Schlachtefest der „Rosenkompanie“

von links stehend: Leutnant Jörg Menze, Prinz Thomas Falke, Niklas Althof, König Horst Korf, Miriam Drees und Hauptmann Michael Broschinski.
von links sitzend: Prinzessin Ingrid Korf und Königin Karin Falke.

Miriam Drees gewinnt den Heinz Lüdeking Gedächtnis-Pokal –

Lemgo/Brake. Über eine rege Beteiligung am traditionellen Kompaniepokalschießen konnte sich kürzlich der Vorstand der 5. Kompanie der Braker Schützengemeinschaft freuen.
Zahlreiche Schützenschwestern und Schützenbrüder hatten sich in der vereinseigenen Schützenhalle am Walkenfeld eingefunden, unter den Anwesenden konnte der Hauptmann Michael Broschinski auch die Majestäten Königin Karin Falke und König Horst Korf, sowie die Thronpaare Ingrid Korf und Thomas Falke, Doris und Bernd Steinmetzler, Cäcilia und Michael Reuland, sowie den Ehrenvorsitzenden Wilfried Schäfertöns und Ehrenmajor Ernst-Hermann Mischer begrüßen.
Unter der Leitung der Schießwarte, Ingrid und Horst Korf, sowie Detlef Krüger konnten die Teilnehmer, auf den Heinz Lüdeking Gedächtnis Pokal, jeweils fünf Schuss mit dem Kleinkaliber-Gewehr auf die Scheiben abgeben. Geschossen wurde auf einer Distanz von 50 Meter. Der Damenpokal wurde mit dem Luftgewehr ausgeschossen, auf einer Distanz von 10 Meter. Neben dem Schießsport steht in jedem Jahr auch die Geselligkeit ganz oben auf dem Programm. Und so dient das alljährliche Pokalschießen, auch um das gemeinschaftliche Miteinander der neuen Mitglieder und der „Älteren Garde“ zu fördern. Denn bei den Pokalschießen geht es bei der „Fünften immer etwas ruhiger zu“, als wie bei anderen Veranstaltungen, schmunzelt ein gut gelaunter Hauptmann Michael Broschinski.
Nach dem Schießwettbewerb veranstaltete die Kompanie ein Schlachtefest, serviert wurden von „Stuckmann`s Hofladen“ original Lippische Wurstspezialitäten, und mit kalten Getränken wurde für das leibliche Wohl bestens gesorgt. So warteten die Schützen bei guter Stimmung auf die Auswertung ihrer Scheiben.
Nach gut zwei Stunden Schießwettbewerb standen die Pokalsieger der Rosenkompanie der Braker Schützen fest und empfingen von ihrem Hauptmann Michael Broschinski die begehrten Wanderpokale.

Das Ergebnis ergab am Ende Miriam Dress (46 Ring) als Sieger des Heinz Lüdeking Gedächtnis- Pokal, auch Mitgliederpokal genannt, vor Detlef Krüger (46 Ring) und Bernd Westerhaus (45 Ring).
Bei dem Damenpokal hatte Ingrid Korf mit 46 Ring die Nase vorn, vor Elke Broschinski (46 Ring) und Karin Falke (45Ring).
Der Familienpokal ging an Ingrid und Horst Korf mit 90 Ring, auf den weiteren Plätzen folgten Elke und Michael Broschinski (86 Ring), sowie Cäcilia und Michael Reuland (80 Ring).
Über den Jugendpokal freute sich in diesem Jahr Niklas Althof mit 40 Ring, vor Jonah Lüdeking.
Den Übungspokal, dessen Wertung sich aus der regelmäßigen Teilnahme an den Übungsschießen und der dabei erzielten durchschnittlichen Ringzahl errechnet, nahm Leutnant Jörg Menze mit nach Hause, vor Oberleutnant Rüdiger Rissiek und König Horst Korf.
Die nächste Veranstaltung der 5. Kompanie ist die Jahresabschlussfeier am Samstag, den 28. Dezember im Kompanielokal „Tönnchen bei Georg“.