Brüderpaar Zverev sagt Doppelstart ab

Das Brüderduo Alexander (Foto) und Mischa Zverev hat seinen Start im Doppelwettbewerb der 27. NOVENTI OPEN am Dienstag absagen müssen. Ob Alexander Zverev weiterhin im Einzel antreten wird, ist nicht bekannt. © NOVENTI OPEN/HalleWestfalen


Alexander Zverev am Knie verletzt


Ebden/Kudla rücken als Lucky Loser nach

HalleWestfalen. Das Brüderduo Alexander und Mischa Zverev hat seinen Start im Doppelwettbewerb der 27. NOVENTI OPEN an diesem Dienstag absagen müssen. Grund für den Rückzug ist eine Knieverletzung von Alexander Zverev. Der 22-jährige Weltranglisten-Fünfte im Einzel war in seiner Auftaktpartie gegen den Niederländer Robin Haase am Montagnachmittag unglücklich ausgerutscht und hatte sich dabei verletzt.

 

Zverev gewann die Partie allerdings noch in zwei Sätzen, dabei holte er im zweiten Durchgang 0:3- und 2:5-Rückstände auf. Die Zverev-Brüder sollten ursprünglich im Doppel gegen die Kombination Ben McLachlan/Jan-Lennard Struff antreten. Für Zverev und Zverev rücken Matthew Ebden (Australien/ATP Doppel 121) und Denis Kudla (USA/ATP Doppel 207) als Lucky Loser ins Hauptfeld der Doppelkonkurrenz nach und treten gegen McLachlan/Struff auf Court 1 an.