Brynolf Wennerberg, Badende am See, Tempera auf Leinwand, 45 x 40,5 cm, ohne Jahr. Privatbesitz.
Foto: Eike Knopf

Führung durch die Ausstellung des schwedisch-deutsche Künstlers (1866-1950) am Sonntag in Schwalenberg –

Schieder-Schwalenberg. Am Sonntag, dem 18. August 2019, von 15.00 bis 16.00 Uhr, lädt die Kulturagentur des Landesverbandes Lippe nach Schwalenberg in die Städtische Galerie ein zu einer öffentlichen Führung durch die Ausstellung „Jung, sportlich, strahlend.
Das moderne Frauenbild von Brynolf Wennerberg (1866-1950)“.
Der schwedisch-deutsche Künstler Brynolf Wennerberg lebte ab 1915 im Bayrischen Bad Aibling am Chiemsee. In der Malerei war neben Landschaften sein Hauptthema die Frau – im Porträt, als Akt, als Feiernde und Tänzerin, bei Festen und im Karneval. Ganz im Stil des aufkommenden Jugendstils schuf er ein modernes, zeitgemäßes Frauenbild – sportlich, selbstbewusst, jung, oft mit einem strahlenden Lächeln. Dieses „Wennerberg-Lächeln“ ist zum Markenzeichen der Frauen geworden, die der Künstler in seinen Werbegrafiken und Gemälden lebendig werden lässt.
Wennerberg gehört zu den frühesten Plakatmalern in Deutschland, und war einer der führenden
Zeichner bedeutender deutscher Zeitschriften wie dem „Simplicissimus“ und den „Lustigen Blättern“.