CDU/CSU-Fraktionsvorsitzender Ralph Brinkhaus zu Besuch an der Uni Paderborn

Tauschten sich über die regionale Start-Up- und Gründer-Szene aus: v. l.: Prof. Dr. Johannes Blömer, Prof. Dr. Birgitt Riegraf und MdB Ralph Brinkhaus.

Paderborn. MdB Ralph Brinkhaus, Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, besuchte kürzlich die Universität Paderborn. Er traf sich mit der Präsidentin der Universität Prof. Dr. Birgitt Riegraf und dem Vizepräsidenten für Forschung und wissenschaftlichen Nachwuchs Prof. Dr. Johannes Blömer. Gegenstand des Gespräches waren die Herausforderungen durch die Digitalisierung der Gesellschaft.
Ralph Brinkhaus besichtigte zudem das Technologietransfer- und Existenzgründungs-Center der Universität Paderborn (TecUP), das von Prof. Dr. Rüdiger Kabst geleitet wird. Mit TecUP-Geschäftsführer Dr. Sebastian Vogt fand ein Austausch zum zukünftigen Exzellenz Start-up Center OWL statt, das das Land NRW in den kommenden fünf Jahren mit bis zu 20 Millionen Euro fördern wird. Vogt führte Brinkhaus durch den Gründungsinkubator garage33 und zeigte sich erfreut über das große Interesse des Politikers an der Zukunft des TecUP sowie der Start-up-Szene innerhalb der Region.