Corona: Massnahmen scheinen zu wirken

dpa. Das nordrhein-westfälische Gesundheitsministerium hat am Montag 20 721 Corona-Infizierte im Land gezählt. Wie das Ministerium am Montagmorgen mitteilte, waren das nur 198 Fälle mehr als am Sonntag . Von Samstag auf Sonntag stieg die Zahl der Infizierten noch um gut 1100.

Der große Unterschied liegt dem Ministerium zufolge «vermutlich» an dem Meldeverhalten der Kommunen am Wochenende. «Insgesamt bleibt aber auch anzunehmen, dass die ergriffenen Maßnahmen zunehmend wirken», teilte ein Sprecher mit. Rund um die Wochenenden gab es zuletzt häufiger Schwankungen bei den Corona-Zahlen.

Die Zahl der Verstorbenen in NRW erhöhte sich am Montag auf 293. Einen Tag zuvor waren es noch 258 Todesfälle. Das NRW-Gesundheitsministerium führt eigenen Angaben nach bisher keine Statistik über genesene Corona-Patienten.

Die Zahlen basieren auf Meldungen aller 53 Kreise und kreisfreien Städte an das Ministerium. Zwischenzeitlich können einzelne Kommunen auch schon höhere Fallzahlen bekanntgegeben haben.

Foto: Daniel Bockwoldt/dpa