Sieben Treffer gelangen Bjarki Elisson im Spiel gegen Berlin. In Minden will er möglichst ähnlich gut abschneiden.

Der TBV hofft auf viele Fans in Minden


Die Bilanz spricht für die Lemgoer

 


Lemgo. Im OWL-Duell trifft der TBV Lemgo Lippe am kommenden Sonntag, 29.09.2019 auf GWD Minden. Der TBV hat ein Auswärtsspiel und hofft, dass viele Fans aus Lemgo mit nach Minden kommen werden, um ihre Mannschaft gegen GWD zu unterstützen. Anwurf in der Mindener Kampa-Halle ist um 16 Uhr (live auf Sky Sport 5 HD), geleitet wird die Partie von Christoph Immel und Ronald Klein.


Die Bilanz der vergangenen Derbys spricht für den TBV Lemgo Lippe. In den letzten Spielzeiten konnten die Lipper ihr Auswärtsspiel in Minden immer gewinnen. Auch dieses Mal wird der TBV alles daransetzen, die Punkte mit nach Lemgo zu nehmen. Für Neuzugang Andreas Cederholm wird es eine Rückkehr an seine alte Wirkungsstätte. Der Halbrechte trug bis vergangenen Sommer das GWD-Trikot.


Auch für TBV-Trainer Florian Kehrmann sind die Derbys gegen GWD Minden immer ganz besondere Spiele: „Für uns wird das sicherlich eine sehr, sehr schwere Aufgabe. Ich denke, es ist ein Spiel auf Augenhöhe, in dem Kleinigkeiten den Ausschlag geben werden. Es wird entscheidend sein, welche Abwehr besser steht und wer mehr Tore über das Tempospiel machen kann. Wir haben diese Woche viel daran gearbeitet, im Spiel gegen Minden über eine gute Abwehrleistung zu verfügen.“


Die Mindener stehen derzeit auf Platz 11 der Tabelle und sorgten am dritten Spieltag für eine Überraschung, als sie auswärts einen Sieg gegen die Füchse Berlin einfuhren. Gegen den TBV kann GWD-Trainer Frank Carstens zum ersten Mal in dieser Saison auf seinen kompletten Kader zurückgreifen: „Für uns wird es darauf ankommen, die Zahl der technischen Fehler möglichst klein zu halten und bei Ballverlusten maximal schnell zu reagieren. Mit Bjarki Elisson haben sich die Lemgoer einen extrem guten Gegenstoßspieler geholt. Im Positionsangriff ist Tim Suton ein Top-Spieler, was Zweikampfverhalten, Dynamik und Durchsetzungsvermögen angeht. Wir müssen da einfach kompakt bleiben und uns gegenseitig an den richtigen Stellen helfen.“


Der TBV Lemgo Lippe hofft auf viele Zuschauer aus Lemgo, auch wenn noch keine Weihnachtszeit ist, wie beim letzten Mal in Minden. Die Unterstützung durch die eigenen Fans in einer fremden Halle wird der Mannschaft noch einen extra Schub Motivation geben. Tickets gibt es noch an der Tageskasse.