Detmolder Kammerorchester sagt 3. Abonnementkonzert ab

Findet nicht statt: das 3. Abonnementkonzert des DKO unter der Leitung von Dirigent David Marlow.

Lockdown dauert an –

Detmold. Dirigent David Marlow hätte zu Gast sein sollen und mit ihm der international gefragte Klarinettist Thorsten Johanns. Mit Werken von Tippett, Eggert, Danzi und Mozart hätte das Detmolder Kammerorchester ein genre- und epochenübergreifendes Programm kredenzt. Allein … „hätte“. Denn auch das 3. Abonnementkonzert, das für Donnerstag, 8. April geplant war, wird nicht stattfinden. Konzerte und Aufführungen in Theatern, Opern- und Konzerthäusern sind weiterhin unzulässig. Der(Kultur-)Lockdown dauert an. Nicht minder der wirtschaftliche und emotionale Druck. Die Sehnsucht der Mitglieder des DKO nach gemeinsamem Musizieren und Publikum ist riesig.
Mit den Gastkünstlern ist bereits abgesprochen, dass das Konzert in die kommende Spielzeit verschoben wird. Das Programm bleibt unverändert. Über den weiteren Verlauf der Saison inklusive der noch verbleibenden Abonnementskonzerte informiert das DKO rechtzeitig. Abonnenten werden per Post benachrichtigt.
Für den Moment, ab dem das DKO seine Besucher wieder zu Live-Konzerten begrüßen darf, liegt ein ausgefeiltes Sicherheits- und Hygienekonzept bereit.
Weitere Informationen gibt es im Internet unter detmolder-kammerorchester.