Kunstgeschichtlicher Vortrag in der VHS Paderborn –

VHS-Vortrag am 7. März.

Paderborn. Am Donnerstag, 7. März, referiert die Kunsthistorikerin Frau Mechthild Beike im Rahmen einer kunstgeschichtlichen Vortragsreihe um 16 Uhr im Vortragsraum der Volkshochschule Paderborn zum Thema „Magie des Lichts – Romantik.“

Für viele Maler der Romantik stand, neben dem persönlichen Gefühl, das Licht im Zentrum ihres künstlerischen Schaffens. Während in Frankreich die Künstler in ihren Bildern oft Situationen extremen, leidenschaftlichen Gefühls zeigen, drückt sich in Deutschland und England die Malerei der Romantik vor allem in stimmungsvollen Landschaften aus. Dabei wurde das Gesehene häufig dramatisch übersteigert. So entstanden Bilder, deren starke atmosphärische Wirkung mitunter über die reine Darstellung der Natur hinausgeht und sie “poetisch religiös” deutet.

Die Referentin stellt ausgewählte Werke von Caspar David Friedrich, Eugène Delacroix, sowie William Turner vor. Die Teilnahmegebühr beträgt 10 Euro (keine Ermäßigung) inklusive Kaffee, Tee und Kekse. Anmeldungen nimmt die VHS unter 05251/8758610 und auf www.vhs-paderborn.de entgegen.