Der Chor wird in allen Ländern und fremden Kulturen mit derselben Euphorie und Begeisterung aufgenommen.

Freitag, 17. Januar, 19.30 Uhr, Konzerthalle im Kurpark von Bad Salzuflen

Bad Salzuflen. Er gilt bis heute als ein a-capella-Chor der Spitzenklasse, der selbst in großen Musikhallen live und ohne Verstärkungen auftritt und weltweit mehr als 250 Konzerte jährlich gab: Der „Don Kosaken Chor Serge Jaroff®“, der nun nach einer zwölfjährigen Pause wieder da ist und am Freitag, 17. Januar, um 19.30 Uhr in der Konzerthalle im Kurpark von Bad Salzuflen gastieren wird. Der großen Tradition seines Gründers verpflichtet, ist eine große Bandbreite aller Klangfarben – von der spielerisch instrumental klingenden Untermalung eines Soloparts bis zum stimmgewaltigen orchestralen Gesamtklang – zu erleben. Karten im Vorverkauf zu 24 und 28 Euro gibt es an der Theaterkasse der Kurverwaltung, Telefon 05222/952-909, und bei der Bürgerberatung im Rathaus.