Bielefeld. Der DSC Arminia Bielefeld hat Jacob Laursen verpflichtet. Der 25-jährige dänische Linksverteidiger wechselt ablösefrei vom dänischen Superligisten Odense BK und unterzeichnete beim Bundesliga-Aufsteiger einen Drei-Jahres-Vertrag bis zum 30. Juni 2023.

„Wir haben Jacob lange und intensiv beobachtet und sind überzeugt, dass er als offensivstarker Außenverteidiger mit seinem hohen Tempo und seiner Laufstärke gut zu unserem Spielsystem passen wird. Wir freuen uns sehr, dass sich Jacob dafür entschieden hat, unseren Weg in die Bundesliga mitzugehen“, so Arminia Bielefelds Sport-Geschäftsführer Samir Arabi.

„Ich bin bereit für eine neue Herausforderung und hatte dank Joan Simun Edmundsson, mit dem ich bei Odense vor ein paar Jahren zusammengespielt hatte, sehr viele und sehr gute Informationen über Arminia. So ist mir meine Entscheidung, hier zu unterschreiben, sehr leicht gefallen“, berichtet Jacob Laursen, der den Bundesliga-Aufstieg zusammen mit seiner Freundin am heimischen Computer verfolgt hatte: „Ich war bei den letzten Spielen so nervös, dass ich spätestens nach 15 Minuten durch die Wohnung gelaufen bin und nicht mehr hinschauen konnte und meine Freundin ständig fragte, wie es steht. Ich freue ich mich jetzt schon, wenn es endlich los geht mit der neuen Saison in Bielefeld.“

Auch DSC-Meistertrainer Uwe Neuhaus freut sich auf den neuen Linksverteidiger: „Jacob hat eine sehr gute Ausbildung genossen und seinen Mann bereits in der ersten dänischen Liga gestanden. Er war in unseren Gesprächen ein sehr angenehmer und auch sehr zielstrebiger Spieler, der gut in unsere Mannschaft passen und uns weiterhelfen wird.“