Ein Bienenkreisel für die Stadt

Blütensenke oder –hügel? Jetzt abstimmen auf www.mitreden-bielefeld.de

Bielefelder können über Gestaltung des Verkehrskreisels an der Beckhausstraße entscheiden –

Bielefeld. Im Juni konnten alle Bielefelderinnen und Bielefelder ihre Ideen für die Gestaltung des neuen Verkehrskreisels an der Beckhausstraße einreichen. Dabei kam raus, dass sich die meisten eine bienenfreundliche Bepflanzung wünschen. Über die Sommerferien wurde im Umweltbetrieb an verschiedenen Entwürfen gearbeitet und ab sofort können alle Interessierten abstimmen, welche Variante umgesetzt werden soll.
Auf www.mitreden-bielefeld.de werden zwei Varianten vorgestellt und an der Stelle kann auch abgestimmt werden. Zur Auswahl stehen die Blütensenke und der Blütenhügel.
Die Blütensenke stellt symbolisch ein ausgetrocknetes Flussbett mit Pflanzinseln und Findlingen dar. Umgeben wird das Flussbett von einer arten- und blütenreichen Bepflanzung. Auch im Winter präsentiert sich der Platz mit ei-nigen immergrünen Arten und Solitärstauden.
Der Blütenhügel liegt mit seinem höchsten Punkt etwa 75 Zentimeter über der Einfassung der Verkehrsinsel. Innerhalb von ein bis zwei Jahren entsteht eine dicht bewachsene Fläche. Die ausgewählten Pflanzen blühen möglichst durchgehend über das Jahr verteilt. Stauden mit Ihren Blüten und Samenständen bieten im Winter Struktur und Lebensraum.
Bisher haben schon mehr als 100 Bielefelderinnen und Bielefelder ihre Stimme abgegeben. Die Umfrage wie das neue Zuhause für Biene und Co. aussehen soll! läuft noch bis einschließlich 11. September. Witterungsbedingt kann voraussichtlich Anfang 2019 mit der Bepflanzung begonnen werden.