Lemgo. Seit Ende August gibt es in der Laubker Gildestraße einen großen Biergarten. Die Idee hierzu hatte die Familie Wiehemeier-Fried, die coronabedingt, wie alle Schausteller unter dem Wegfall vieler Veranstaltungen zu leiden haben. Mit ihrer wettergeschützten und mit viel Liebe zum Detail hergerichteten Außengastronomie haben sie dabei nicht nur voll ins Schwarze getroffen, sondern können so auch entstandene Einnahmeverluste zumindest teilweise wettmachen. Auf dem betriebseigenen Gelände lockt neben „Schinderhannes Spießbraten“ und „Wiehemeiers Fischhafen“ eine Getränkebar, die neben frisch gezapften Bier auch leckere Cocktails bereithält, dass alles natürlich unter den geltenden Coronaschutzbedingungen. Die Öffnung der urigen Location ist erst einmal bis zum 4. Oktober geplant, Verlängerung aber nicht ausgeschlossen…

Öffnungszeiten:
Donnerstags bis samstags von 16 – 22 Uhr und sonntags von 12 – 20 Uhr.