Erfolgreiche Prüfung

Von links: Karl-Heinz Arndt und Heinz Wieler.

Lemgo. Nach einer mehrjährigen Dan Prüfungsvorbereitungszeit haben Karl-Heinz Arndt und Heinz Wieler vom Dojo Lemgo-Lippe e. V. diese mit einem Mehrtageslehrgang unter Leitung des Präsidenten des Deutschen Kendobundes Detlef Viebranz, 7. Dan Kyoshi und des Präsidenten des NRW Kendoverbandes Thorsten Mesenholl, 6. Dan abgeschlossen.

Zum Ende des Lehrganges stellte sich Ende Oktober Karl-Heinz seiner Shodan- und Heinz sich seiner Sandan Prüfung! Unter den strengen Augen der 5 hochgraduierten Prüfer, konnten beide ihr Können unter Beweis stellen und bestanden ihre Prüfungen.

Mit 66 Jahren war Karl-Heinz der mit Abstand älteste Teilnehmer zur Prüfung zum ersten Dan und überzeugte souverän!

Das Dojo Lemgo-Lippe e.V. hat jetzt also mit Karl-Heinz Arndt einen weiteren 1. Dan und mit Heinz Wieler einen der seltenen 3. Dan im Kendo!

Dr. Sergej Kakorin hat den Lehrgang genutzt um sich auf die letzte Kyû-Prüfung vorzubereiten. Nach drei anstrengenden Tagen, hat er sich auch der Prüfungskommission gestellt und mit solider Leistung seinen 1. Kyû bestanden.

Jetzt geht es zur Dan Vorbereitung. Interessierte können Samstags am Training teilnehmen. Zeiten und Trainingsorte finden Sie auf der Homepage kendo-bielefeld-lemgo.jimdo.com