Erlebnis Steinzeit

Arbeitsgerät aus der Steinzeit zum Anfassen: Die Dechsel, ein querschneidiges Steinbeil / Foto: Lippisches Landesmuseum Detmold

Die Jagd beginnt! – Erlebnisführung – Samstag, 17. März, 16 Uhr, Lippischen Landesmuseum Detmold –

Detmold. In der Steinzeit, der Epoche der Jäger und Sammler, war Fleisch der wichtigste Eiweiß- und Energielieferant. Aber wie jagten unsere Vorfahren um an das wertvolle Fleisch zu kommen? Zu den ältesten Jagdwaffen des Menschen zählt der Speer, ein handfester Beweis für eine aktive Jagd in der Steinzeit. Um Speere herzustellen waren aber auch andere Werkzeuge nötig. Zu den ältesten Arbeitsgeräten der Menschen zählt die Dechsel, ein querschneidiges Steinbeil, mit dem Holz bearbeitet wurde. Diese und andere Gerätschaften zeugen von erstaunlichen handwerklichen Fähigkeiten unserer Vorfahren.
In dieser Erlebnisführung vermitteln Rekonstruktionen und Objekte zum Anfassen sehr anschaulich das Leben und die technischen Errungenschaften in der Steinzeit. Groß und Klein können in diese faszinierende Welt eintauchen und sich sogar im Speerwerfen versuchen. Wer wäre damals ein erfolgreicher Jäger gewesen und hätte die Familie mit Nahrung versorgen können? Wie war der Alltag eines Menschen in dieser Zeit?
Die Antworten und vieles mehr gibt es in der Erlebnisführung, die drei Euro kostet, am Samstag, dem 17. März um 16 Uhr. Da die Teilnehmerzahl bei diesem Angebot begrenzt ist, wird um Voranmeldung gebeten: 05231 99250 oder shop@lippisches-landesmuseum.de