Erneuerung des Baumbestandes auf dem Lemgoer Lindenwall geht weiter

linde-wall
Die Fällarbeiten werden voraussichtlich Ende November abgeschlossen sein.

Arbeiten für II. Teilabschnitt starten am kommenden Dienstag – Umleitungshinweise werden aufgestellt –

Lemgo. Die Arbeiten zur Erneuerung des Baumbestandes des Lindenwalls werden jetzt mit dem II. Teilabschnitt fortgesetzt. Am kommenden Dienstag, den 26.11.2019 beginnen die notwendigen weiteren Baumfällungen.
Im letzten Winter / Frühjahr war der Abschnitt vom östlichen Zugang zum Ententeich bis zur Kohlstraße umgesetzt worden. Nun im 2. Bauabschnitt ab der Zuwegung zur Kohlstraße werden in Richtung Breite Straße bis zur westlichen Zuwegung zum Ententeich insgesamt 25 Linden gefällt. Wie beim 1. Bauabschnitt werden dann im Februar/März im kommenden Jahr, je nach Witterungslage, die Ersatzpflanzungen durchgeführt.
Die Fällarbeiten werden voraussichtlich am 28.11.2019 abgeschlossen sein. Der Lindenwall ist in diesem Bereich in der Zeit der Arbeiten für Fußgänger und Radfahrer gesperrt. Die Wege entlang des ehemaligen Ententeiches, parallel zum Lindenwall müssen aus Sicherheitsgründen ebenfalls gesperrt werden. Der Bereich am Teich ist somit nicht zugänglich. Rechtzeitig ab dem Wochenende vor Kläschen kann dann wieder der Wall genutzt werden.
Umleitungshinweise in der Sperrphase werden an der Breiten Straße (Umleitung über Abteigarten und Orpingstraße) und Ampelanlage Regenstorstraße (Umleitung über Orpingstraße und Abteigarten) aufgestellt.