Eröffnung von ‹Wege durch das Land› – Hochkarätige Akteure auf Schloss Wendlinghausen

Johann von Bülow ist am Eröffnungstag von ‹Wege durch das Land› mit von der Partie.

Dörentrup. Mit einer Auftragsarbeit und einer Uraufführung feiert das Literatur- und Musikfestival ‹Wege durch das Land› am Donnerstag, den 03. September 2020, die Eröffnung seiner 21. Saison. Bei der Auftaktveranstaltung um 18 Uhr auf Schloss Wendlinghausen in Dörentrup punktet das Festival mit hochkarätigen Akteuren sowie programmlichen Besonderheiten. Traditionell eröffnet die Auftragsarbeit ‹Rede an die Sprache› das Festival, die in diesem Jahr vom renommierten Autor Thomas Melle gehalten wird. Im zweiten Teil der Veranstaltungen übernehmen zwei bekannte Gesichter des deutschen Fernsehens die Bühne: Barbara Philipp und Johann von Bülow leihen den Geschichten ‹Handbuch für Putzfrauen› und ‹Zeit der Kirschblüte› von Lucia Berlin ihre Stimmen. Ein besonderes Highlight bringen die sechs Musikerinnen und Musiker von Berlin Counterpoint mit zur Veranstaltung: Sie spielen in einer Uraufführung das Werk ‹The Sea as Fallacy› der Komponistin Toni Ko. Für die Eröffnung gibt es noch Restkarten!
Am 04. August liest Raoul Schrott aus seinem neuesten Roman, Eva Meckbach und Stephan Szász lassen in Ihrer Lesung den Lügenbaron Münchhausen lebendig werden und das Cölner Barockorchester konzertiert.