In einem offenen Brief an die Bundesregierung mahnt die deutsche Gesellschaft für Aerosolforschung zu einer Umkehr in der Corona-Politik. Sie halten vieles, was die Vorschriften zum Maske Tragen betrifft, für blanke Symbolpolitik und wirkungslos. Die Ansteckungsgefahr an der frischen Luft laufe gegen Null, der Fokus solle sich vielmehr auf alles richten, was in geschlossenen Räumen stattfindet. Hier gäbe es einiges an Verbesserungspotential.

Hier können Sie den kompletten offenen Brief als PDF nachlesen:

Quelle: Gesellschaft Aerosolforschung, Köln