Freitag kommt Entscheidung wegen Abi Termin in NRW

Der Ausnahmezustand in NRW hält an: Fast 9500 Corona-Infizierte und kein Ende des Anstiegs. Auch in der Wirtschaft schlagen die Auswirkungen der Krise jetzt voll durch – aber die Abi-Prüfungen sind so gut wie gesetzt.

Die Schulen wegen Corona noch geschlossen, die Kinder lernen zu Hause – aber Nordrhein-Westfalen will die Abiturprüfungen nach Möglichkeit stattfinden lassen. Diese Botschaft hat Schulministerin Yvonne Gebauer an die 90 000 angehenden Abiturienten im Land gesendet. Ob die Prüfungen wie bislang geplant direkt nach den Osterferien beginnen oder verschoben werden, will das Ministerium bis Freitag entscheiden und bekanntgeben.

Foto: Roland Weihrauch/dpa