Freude auf die Sommersaison


Lage. Fast 300 Mitglieder hat der Tennisclub TC Rot-Weiß Lage. Ein großer Anteil besuchte die Jahreshauptversammlung im Clubhaus auf der schön gelegenen Tennisanlage an der Wilhelmsburg. Allen war die Vorfreude auf die bevorstehende Sommersaison anzumerken.

Schon bald wieder im Betrieb: die schön gelegenen Tennisanlage an der Wilhelmsburg.

Der erste Vorsitzende Hans-Jürgen Kintzel eröffnete den Abend, und übernahm die Versammlungsleitung. Die Vereinsarbeit verläuft inner- und außerhalb des Vorstands fair im menschlichen Umgang und konstruktiv für die gemeinsame Sache.
Das sehr rege, sportliche und gesellige Treiben auf den vereinseigenen Anlagen, insbesondere den Außenplätzen zeigt, dass sich der Verein auf einem guten Weg befindet. Viele Investitionen in das Clubeigentum steigern die Attraktivität. Der Verein verzeichnet aktuell 272 Mitglieder und hofft im Saisonverlauf wieder die 300er Marke zu knacken.

Kassenwartin Angelika Müller zog eine erfolgreiche Bilanz, und war sichtlich stolz über gute finanzielle Verhältnisse. Aber sowohl die Tennishalle als auch die Außenplätze verlangen weitere Investionen. Im Falle einer Straßenerneuerung im Bereich Erlen-/Kastanienstraße können für den Verein Kosten im hohen fünfstelligen Bereich entstehen.

Mit 11 Erwachsenen–Mannschaften und 5 Jugendmannschaften ist der TC RW Lage in die vergangene Saison gestartet, die Herren 40 ist in die Bezirksklasse aufgestiegen und die Herren 55 spielen nach dem 3. Aufstieg in Folge jetzt in der OWL-Liga . Die Mädchen U18-Mannschaft mit Emma Hoppe, Stina Helmis, Antonia Bock, Sophia Messerschmidt, Sophia Sokoll, Hannah Meyer zu Ohrsen, Jasmin Garnich und die U10 Mannschaft mit Constantin Castrup, Piet Peil, Hannes Hilker, Dominic Kaiser, Lucas Werning wurden Kreismeister.

Beim Nationalen Deutschen Jüngsten-Turnier wurde im vergangenen Sommer tolles Tennis auf der Anlage gezeigt. Auch diese Saison ist der TC Rot-Weiß Lage wieder Mitveranstalter bei der 42. Auflage des Turniers und freut sich auf viele Besucher aus allen Bundesländern. Auf neun Sandplätzen werden Schweiß und Tränen fließen, wenn der deutsche Tennisnachwuchs in die Fußstapfen von Tennisstars wie Angelique Kerber und Alexander Zverev tritt.

Zum ersten Mal wurde im letztes Jahr der „Lippische Landes-Brandversicherung-Cup“ als Ranglistenturnier für Senioren unter Federführung von Dirk Fischer und Michael Majewski ausgerichtet und war mit vielen Meldungen gleich ein voller Erfolg.

Bereits seit 10 Jahren pflegen die Tennis-Oldies 70+ die sportliche Freundschaft zum TC Bad Salzuflen, sowohl im Sommer als auch bei einem Wettkampf in der Tennishalle werden die Schläger geschwungen.

Zum 25. Mal in Folge fahren dieses Jahr wieder über 50 Vereinsmitglieder unter Leitung von Tennislehrer Mark Glenny zur Saisonvorbereitung über Ostern auf die Insel Losinj in Kroatien. Alle anderen hoffen auf gutes Wetter um in der Heimat auf der Tennisanlage an der Wilhelmsburg den Spielbetrieb aufnehmen zu können. Vorher ist allerdings noch die tatkräftige Mithilfe aller Vereinsmitglieder gefragt. Derzeit wird die Tennisanlage nach dem Winter und den Einwirkungen des Wetters in Eigenleistung wieder für den Spielbetrieb vorbereitet.

Tennis-Urgestein Joachim Fechler ist der derzeit aktivste und erfolgreichste Turnierspieler des Vereins. Als Anerkennung für seine nationalen und internationalen Turniererfolge und seine Mitarbeit über drei Jahrzehnte im Vorstand des Tennisclubs wurde Joachim Fechler auf der Mitgliederversammlung zum Ehrenmitglied ernannt.

Bei den Neuwahlen des Vorstands gab es keine Veränderungen, Mitglieder des Vorstands sind Hans-Jürgen Kintzel, Vorsitzender, Gerd Lütge, stellv. Vorsitzender, Kassenwartin Angelika Müller, Sportwart Rudolf Müller, 2. Sportwartin Katharina Drüke, 1. Jugendwartin Petra Kintzel, 2. Jugendwart Mark Glenny, Breitensportwartin Charlotte Lehmann, Pressewart Torsten Riekehof, technischer Leiter Volker Meerkötter, 1. Beisitzerin Stephanie Lütge-Klimmek, 2. Beisitzer Lars Bork.

Der TC RW Lage hat schon viele sportliche und gesellige Veranstaltungen geplant und freut sich mit der Tennisschule Mark Glenny und Clubwirtin Erika Kopp auf viele Besucher und neue Mitglieder.