Frieden – Salam – Schalom – Peace

Multikultureller Schulgottesdienst des HANSE-Berufskollegs Lemgo –

Die Kirche St. Marien war beim Jahresendgottesdienstes des HANSE-Berufskollegs bis auf den letzten Platz besetzt.

Lemgo. Der Wunsch nach Frieden in einer recht friedlosen Welt stand im Mittelpunkt des weihnachtlichen Jahresendgottesdienstes des HANSE-Berufskollegs, zu dem sich nahezu alle Schülerinnen und Schüler der Schule gemeinsam mit ihren Lehrerinnen und Lehrern in St. Marien am letzten Schultag vor den Ferien versammelt hatten, so dass die Kirche bis auf den letzten Platz besetzt war.
Unter dem Motto: ‚Weihnachten ist mehr …‘ ließen Schülerinnen und Schüler der 13. Jahrgangsstufe des Wirtschaftsgymnasiums unter Leitung von Schulpfarrerin Silvia Pfeiffer-Kuebart die einzelnen Personen der Weihnachtsgeschichte „zu Wort‘“ kommen, um den eigentlichen Sinn des Weihnachtsfestes zu ergründen. So erläuterte ‚Joseph‘, dass Weihnachten für ihn die Feier des menschlichen Lebens schlechthin sei, ‚Maria‘ dagegen erklärte, für sie sei Weihnachten ein Mehr an Hoffnung, ein Mehr an Glauben, ein Mehr an Liebe. Die ‚Hirten‘ sahen in dem Fest ‚ein sich auf den Weg machen‘, um Menschen zu begegnen, die Trost, Anerkennung und Hilfe benötigen. Auf ‚Herodes‘, für den Weihnachten lediglich romantische Gefühlsduselei sei für Menschen, die nichts haben, entgegneten die ‚drei Weisen‘, dass dieses Fest uns sensibilisieren will, in jedem Menschen die Möglichkeit zur Liebe zu erkennen. Die Botschaft der ‚Engel‘ nahmen ca. 50 Schülerinnen und Schüler aus der Höheren Handelsschule, der Handelsschule und der Internationalen Förderklasse auf, in dem sie einen großen Lichterkreis um alle Anwesenden bildeten, um ihnen in 40 Sprachen den Friedenswunsch der Engel: „Frieden sei mit Euch!“ zuzusprechen. So erklang dieser Satz auf Vietnamesisch, Arabisch, Hochkurdisch und Kurdisch, auf Russisch, Thailändisch und auf Tibetanisch, natürlich auch auf Englisch, Französisch, Italienisch und Spanisch und in vielen anderen Sprachen.
In die andächtige Stille hinein, die diese Aktion bei allen Anwesenden auslöste, sangen Schülerinnen und Schüler der 12. und 13. Jahrgangsstufe des Wirtschaftsgymnasiums, unterstützt von 4 Instrumentalsolisten das Weihnachtslied ‚Wunderbare Freude‘.
Mit dem Wunsch der Schulleiterin Frau Tietje-Groß, dass der Friede auch im Jahr 2019 die Schulgemeinschaft bestimmen möge und ihrem Dank an alle Mitwirkenden wurden die Schülerinnen und Schüler in die Ferien entlassen.