Fritz Tente neuer FC-Coach

Fritz Tente wird nach dem Rückzug von Knut Winkelmanns das Ruder beim FC übernehmen.

Lemgo/Voßheide. Nach dem überraschenden Rücktritt von Knut Winkelmann ist der FC Donop-Voßheide schnell fündig geworden, und kann mit Fritz Tente einen kompetenten Nachfolger präsentieren.

„Wir bedauern Knut Winkelmanns Rückzug außerordentlich. Neben seiner extrem hohen Fachkompetenz als Fußballehrer, wussten wir seine ruhige, nachdenkliche und besonnene Art sehr zu schätzen. Die erste Frauenmannschaft profitierte sehr von seinem Fachwissen. Das Vertrauensverhältnis zu der Mannschaft war sehr intensiv, was sich vor allem zum Ende dieser Serie ausgezahlt hat, als die Mannschaft – trotz nach wie vor suboptimalen Trainingsbedingungen, Verletzungen und einem extrem dünnen Kader – nach der Saison 2015/16 auch dieses Jahr wieder die Meisterschaft in der Landesliga einfahren konnte. Im Namen des gesamten Vorstands bedanken wir uns bei Knut für die hervorragende harmonische Zusammenarbeit in den letzten Jahren, sein Vertrauen in den FC, sehen aber auch ohne ihn optimistisch in die Zukunft“, so Dirk Seidlitz, stellvertretender Obmann des Vereins.

Der FC freut sich mit Fritz Tente eine der beiden Empfehlungen von Knut Winkelmann für den FC gewinnen zu können. Der 63-jährige, in Detmold geborene Fußballehrer, ist Inhaber einer Trainer-C-Lizenz und kann nach einer kurzen aktiven Laufbahn (die abrupt im Alter von 19 Jahren aufgrund einer schweren Knieverletzung gestoppt wurde) auf Trainerstationen bei den Senioren des TuS Brake, TuS Brakelsiek-Wöbbel, den Frauen des VfL Lieme und diversen Jugendmannschaften des Blomberger SV verweisen.

Sein Engagement bei den Frauen des VfL Lieme weckte seine Leidenschaft für den Frauenfußball, wurde aber leider durch einen schweren Bandscheibenvorfall mit mehrfachen anschließenden Operationen ebenfalls abrupt beendet. Nachdem die Verantwortlichen des FC bereits seit über 2 Jahren mit Fritz Tente Kontakt haben, wurde dieser vor kurzem wieder aufgegriffen. Fritz Tente steht zu 100% hinter dem vom FC angestrebtem Neuaufbau und Verjüngung der ersten Mannschaft, um im Falle einer erneuten Meisterschaft innerhalb der nächsten Jahre nicht wieder auf den Aufstieg verzichten zu müssen. Auch eine harmonische Zusammenarbeit mit den beiden anderen Frauenmannschaften des FC, inklusive einer Etablierung der „Zweiten“ in der Bezirksliga, ist für ihn die Basis einer langfristig erfolgreichen Arbeit.

Es liegt Fritz Tente sehr am Herzen seiner Therapeutin Maren Scharper (von Rehaktiv Rügge) zu danken, ohne deren Engagement an eine Wiederaufnahme einer Trainertätigkeit nicht zu denken gewesen wäre.

Der FC bedankt sich bei Fritz Tente für sein Vertrauen in den FC und freut sich auf die Zusammenarbeit.