Fußball-Westfalenpokal: Aspe trifft auf die Preußen

Lippe (ruko). Freude beim SV Werl-Aspe. Bei der Auslosung zur 1. Runde des Fußball-Westfalenpokals kam heraus, dass der SV Werl-Aspe daheim auf den Regionalligisten SC Preußen Münster trifft. Auch nicht schlecht lief es für den zweiten lippischen Vertreter in dieser Runde, den Bezirksligisten SV Jerxen-Orbke, der sich nun auf das Duell gegen den Oberligisten FC Eintracht Rheine freuen darf. 

Aspes Coach Marcio Goncalves und sein Team freuen sich riesig auf das Spiel gegen die Preußen aus Münster. Übrigens gehörte Münster zu den Gründungsmitgliedern der Bundesliga.

Spiel soll am 18. Augsut stattfinden

„Wahnsinn – Preußen Münster, das war unser absolutes Wunschlos. Das dürfte ein Jahrhundertspiel für unseren Klub werden, der wohl noch nie in einem Pflichtspiel auf einen so namhaften Gegner getroffen ist“, jubelt Aspes Coach Marcio Goncalves. Das Spiel, so ist es geplant, soll am Mittwoch, 18. August, auf dem Platz am Heerser Bruch stattfinden. Anstoß 18.30 Uhr. Die Asper rechnen bei diesem attraktiven Event natürlich mit einem vollen Haus.