Führung mit Künstlergespräch –

Die Arbeiten des 1978 in Zeven geborenen Künstlers Meik Stamer bewegen sich zwischen Bild und Objekt. Form, Farbe, Komposition und Materialität bilden dabei den Erzählungsrahmen.

Lemgo. Endlich ist es soweit – kleine Veranstaltungen können wieder vor Ort in der Galerie Eichenmüllerhaus stattfinden. Die Galerie startet mit zwei Führungen mit Künstlergespräch am Sonntag, 13. Juni um 15 Uhr und um 16 Uhr. Der Berliner Künstler Meik Stamer und Ann Kristin Kreisel, Kuratorin am Museum Marta Herford, führen die Teilnehmenden im gemeinsamen Gespräch in etwa 40 min durch die Ausstellung „Entknotung“ im Erdgeschoss der Galerie. Währenddessen haben die Besucher darüber hinaus Gelegenheit, Fragen an den Künstler zu richten.
Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, bittet der Kunstverein Lemgo um Anmeldung unter der Telefonnummer 05261 / 213273.
Es muss kein Testnachweis vorgelegt werden. Die Veranstaltung ist kostenfrei.
Der Besuch der Ausstellung ist auch weiterhin ohne Terminbuchung zu den üblichen Öffnungszeiten (Do-So jeweils 10-13 Uhr und 13:30 -18 Uhr) möglich.