Galerie Eichenmüllerhaus öffnet wieder

Festgelegte Zeiten mit Terminvereinbarung –

Lemgo. Der Kunstverein Lemgo und die Alte Hansestadt Lemgo freuen sich, ab Donnerstag, 11. März zunächst zu festgelegten Zeiten mit vorheriger Terminvereinbarung die Städtische Galerie Eichenmüllerhaus wieder für Besucher öffnen zu können und laden dazu herzlich ein! Für die Zeit vom 11. bis 14. März 2021 können sowohl die Ausstellung “Silfra” von Lena Schmid-Tupou im Erdgeschoss als auch die Ausstellung “Drift – Aquarell und Siebdruck” von Dirk Rausch im Obergeschoss besichtigt werden. Der Besuch in dieser Zeit ist auch deshalb sehr zu empfehlen, weil die Ausstellung „Silfra“ von Lena Schmid-Tupou nur noch für vier Tage gezeigt werden kann. Für die Ausstellung „Drift” im Obergeschoss folgen weitere Präsentationszeiten ab Ende März.
Besuchstermine sind aktuell buchbar für 11., 12., 13. und 14. März jeweils zur vollen Stunde um 10, 11, 12 sowie 14, 15, 16 und 17 Uhr. Die Besucher haben dann eine Stunde Zeit, um beide Ausstellungen in Ruhe zu genießen. Und so geht es: Einfach den Terminwunsch per E-Mail an 6.400©lemgo.de senden. Der Termin wird per Antwortmail bestätigt oder ein Ausweichtermin vorgeschlagen.
Während des Besuchs ist eine medizinische Maske zu tragen. Weiterhin ist man momentan verpflichtet, die Kontaktdaten zum Zwecke der Rückverfolgbarkeit aufzunehmen.
Vom 15. bis 27. März ist die Galerie dann zur Vorbereitung der nächsten Ausstellung geschlossen. Über die weiteren Öffnungsbedingungen tagesaktuell unter: eichenmüllerhaus