Keine Spendensammlung an der Haustür!

Lemgo-Lippe. Zurzeit ist ein Bulli, der Logo, Schriftzug und weitere Bedruckung der Stiftung Eben-Ezer trägt, in der Region unterwegs. Zuletzt wurde er im Raum Lügde/Rischenau gesehen. Der Bulli ist mit einem osteuropäischen Kennzeichen ausgestattet und fährt von Haus zu Haus, um Spenden zu sammeln. In erster Linie ist der Fahrer an Schrottwaren interessiert.

Die Stiftung Eben-Ezer stellt fest, dass weder der Bulli noch die Person, die ihn fährt, mit ihr in Zusammenhang steht. Eine Spendenakquise an der Haustür führt die Stiftung grundsätzlich nicht durch, und sie distanziert sich ausdrücklich von solchen Aktionen. Vor Jahren wurde ein solches KFZ, das nur mehr noch Schrottwert hatte, aus dem Fuhrpark der Stiftung verkauft. Wahrscheinlich handelt es sich bei dem aktuellen Fall um dieses Fahrzeug.