Nach den Löscharbeiten wurde der Generator von der Biogasanlege elektrisch getrennt .

Lemgo. Auf einem landwirtschaftlichen Anwesen an der Fahrenbreite in Lemgo/Wahmbeck brannte am Mittwoch der Generator eines Blockheizkraftwerkes der durch eine Biogasanlage betrieben wird.
Gegen 23 Uhr wurden der Löschzug Lemgo, die Löschgruppen Brake, Voßheide und Wahmbeckerheide alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Löschfahrzeuge stellte sich die Lage durch die starke Rauchentwicklung unklar dar. Es wurde deshalb vorsorglich das Löschwasser-Versorgungssystem nachgefordert. Nach der ersten Erkundung unter Atemschutz wurde die Isolierung der Anlage entfernt und so das Feuer gelöscht. Insgesamt wurden 3 Trupps eingesetzt. Das Dach des Gebäudes wurde von der eingesetzten Drehleiter kontrolliert. Nach den Löscharbeiten wurde der Generator von der Biogasanlege elektrisch getrennt um einen sicheren Betrieb des gasproduzierenden Teils der Anlage sicherzustellen. Der Einsatz endete gegen 1:20 Uhr.

Auch eine Drehleiter wurde eingesetzt.