Glashütte Gernheim: “Contra Corona” – Deutsches Heißglas 2020

Corona-Virus von Korbinian Stöckle und Rasit Rejwan, Glashütte Gernheim 2020. Foto: Peter Hübbe

Neue Ausstellung

Petershagen. Über 30 Künstler und Designerinnen sind der Einladung des LWL-Industriemuseum Glashütte Gernheim gefolgt und zeigen in der neuen Sonderausstellung “Contra Corona”, dass auch in Zeiten einer Pandemie die Arbeit mit Glas in vielfältigen Ausprägungen fortlebt. Die Ausstellung ist vom 26. Juli bis 1. November geöffnet.
Die ausgestellten Objekte reichen von Gebrauchsglas über Kleinserien bis hin zu künstlerischen Einzelstücken – einzig die verwendeten Techniken haben alle gemein: Sie alle wurden in Hüttentechniken hergestellt. Die Auswahl der Exponate trafen die Künstler, sie ist nur geringfügig kuratiert. Alle Exponate dieser Ausstellung stehen zum Verkauf. Dadurch wandelt sich die Ausstellung stetig, da neue Stücke zum Bewundern bereitstehen.
Beteiligte Kunstschaffende der Ausstellung sind: Veronika Beckh, Dirk Bürklin, Annette Glas & Austin Dowd, Barbara Ebner von Eschenbach, Simone Fezer, Masami Hirohata, Pia Hoff, Heikko Schulze Höing, Franz X. Höller, Christoph Hübner, Susanne Kunkel, Louise Lang, Rainer Metzger, Anna Mlasowsky, Henriette Olbertz-Weinfurter, Stella Orlowski, Martin Potsch, Susanne und Ulrich Precht, Cornelius Réer, Torsten Rötzsch, Nina Thorp, Stephen Thorp, Rasit Rejwan Toplu, Stefanie Schulz, Carolin Schwan, Korbinian Stöckle, Michaela Swade, Andrea Viebach, Anne Wenzel und Franz Winkelkotte.