“Grand Hotel Grimm“ im Online-Stream

Im Stream zu erleben: „Grand Hotel Grimm“ vom Theater Zitadelle. (Foto: Klaus Zinnecker)

Theater Gütersloh bietet Alternative –

Gütersloh. Von der anhaltenden Theaterschließung ist auch das Gastspiel des Theaters Zitadelle mit der Inszenierung „Grand Hotel Grimm ‒ die Berliner Stadtmusikanten 5“ betroffen. Aus der neuesten Episode aus dem Leben von Frau Kuh, Herrn Spatz, Frau Katz und Herrn Wolf ist jedoch eine filmische Puppentheaterinszenierung entstanden. Diese wird als Stream über die Website des Theaters Gütersloh und den YouTube-Kanal der Kultur Räume zwischen Sonntag, dem 11. April, 19.30 Uhr und Montag, dem 12. April, 22.00 Uhr zu sehen sein. Die vier Tiere, die einstmals im Altenheim “Zum Sonnenschein” etwas Besseres als den Tod gesucht haben, sind mittlerweile zu Geld gekommen und haben nun ihre vormalige letzte Lebensstation in das “Grand Hotel Grimm” verwandelt, in dem illustre Gäste ein- und ausgehen.
Der Zugriff auf den Stream ist kostenlos. Es besteht aber die Möglichkeit, freiwillig virtuelle Tickets für einen Preis nach Wahl zu erwerben. Die auf diese Weise generierten Einnahmen sind für das Theater Zitadelle bestimmt. Ticketinhaber für die Präsenzvorstellungen am 11. und 12. April können sich den Eintrittspreis rückerstatten lassen oder diesen spenden.
Der SchLaDo-Abend mit Jürgen Becker am 15. April wird auf Donnerstag, den 12. Mai 2022 verschoben. Bereits erworbene Tickets behalten ihre Gültigkeit.
Für die weiteren Veranstaltungen bis zum 18. April, bei denen die Stadt Gütersloh bzw. die Kultur Räume Gütersloh Veranstalter ist, können leider zunächst keine Ersatztermine angeboten werden. Selbstverständlich erfolgt eine Rückerstattung des Eintrittskartenpreises.
Aus organisatorischen Gründen bereits jetzt abgesagt werden müssen das „Klangkosmos Weltmusik“-Konzert mit Jako el Muzikante am 20. April, die Vorstellungen von „The Box Brothers“ am 23. April sowie das „Internationale Opernstudio der Staatsoper Unter den Linden Berlin“ am 11. Mai.
Tickets, die im Webshop der Kultur Räume Gütersloh, an der Theaterkasse oder Information der Stadthalle gekauft wurden, können beim ServiceCenter der Gütersloh Marketing GmbH, auf postalischem Weg oder per E-Mail zur Erstattung eingereicht werden. Alternativ besteht auf diesem Weg auch die Möglichkeit, den Ticketwert zu spenden. Diese Spenden kommen Künstlern in existenzieller Not zugute. Die Kosten für ausgefallene Veranstaltungen innerhalb eines Abonnements werden anteilig zum Ende der Spielzeit 2020/21 erstattet. Fragen zur Rückerstattung des Ticketpreises beantwortet das Team des ServiceCenters der Gütersloh Marketing GmbH telefonisch montags bis freitags in der Zeit von 10 bis 16 Uhr unter der Nummer 05241/21136-0.