Hoher Sachschaden bei Unfall mit Gefahrguttransporter

Bielefeld (dpa/lnw). Auf der Autobahn 2 in Richtung Hannover ist gestern Abend ein Lastwagen auf einen Gefahrguttransporter aufgefahren. Wie die Polizei mitteilte, hatte der 52 Jahre alte Fahrer des Gefahrgut-Lasters bremsen müssen. Ein 62 Jahre alter Lastwagenfahrer habe das offenbar zu spät bemerkt. Durch den Aufprall sind Fässer mit Chemikalien teils zusammengedrückt worden, nach Angaben der Polizei traten aber keine Stoffe aus. Die beiden Fahrer wurden nicht verletzt. Geschätzt wird der Sachschaden auf rund 200 000 Euro. Zwischen Vlotho-West und dem Kreuz Bad-Oeynhausen wurde die A2 bis zum späten Abend gesperrt.