HSG: Auswärtsspiel gegen Dortmund vorverlegt

Blomberg. Das Auswärtsspiel der HSG Blomberg-Lippe beim aktuellen Spitzenreiter der Handball Bundesliga Frauen findet einen Tag eher als geplant statt. Neuer Spieltermin für das Duell mit Borussia Dortmund ist nun Dienstag, der 9. März um 19:30 Uhr. Ursprünglich war die Begegnung auf den 10. März verlegt worden.

Foto: Matthias Wieking

Grund für die Verlegung ist, dass das Champions League-Spiel der Dortmunderinnen am kommenden Samstag (7. März) gegen Metz nicht wie geplant stattfinden kann und dem Team von Trainer André Fuhr somit in der kommenden Woche zusätzlich zum Ligaspiel gegen die HSG ein Doppelspieltag in der Champions League bevorsteht. Dem Wunsch der Dortmunder, durch eine Spielvorverlegung etwas Luft im dicht gedrängten Terminkalender der Borussinnen zu schaffen, ist die HSG partnerschaftlich entgegengekommen.

Die HSG Blomberg-Lippe wird in der kommenden Woche zweimal in der Liga gefordert sein: Dienstag gegen Dortmund (Anwurf 19:30 Uhr, live auf Handball-Deutschland.TV) sowie Samstag gegen Leverkusen (Anwurf: 16:30 Uhr, live auf LZ.de/hsg).