IHK Lippe: Kurzfilm zeigt Bedeutung regionaler Produkte

Mit Steinbach bewahren Sie Ruhe, so das Werbeversprechen.

Ohne Lippe läuft das nicht –

Lippe. Kommt sicher selten vor, aber stellen Sie sich folgendes Szenario vor: Sie steigen in einen Bagger, schalten das Radio ein und statt Ihres Lieblingssongs ertönt ohrenbetäubender Lärm, wenn Sie den Motor starten. Das könnte passieren, wenn es nicht einen Schallschutz gäbe, der in Lippe produziert wird. Wie wichtig lippische Produkte im privaten und beruflichen Alltag sind, will die Industrie- und Handelskammer Lippe zu Detmold (IHK Lippe) nun mit einer Reihe von Kurzfilmen im Rahmen ihrer Standortinitiative „Zukunft. Unternehmen. In Lippe.“ demonstrieren. „In 30 Sekunden können Unternehmen zeigen, was ihr Produkt in unserer Alltagswelt bewirkt“, erklärt IHK-Geschäftsführer Andreas Henkel.
Auch Volker Steinbach, Vorstand der Steinbach AG, ist von der Idee begeistert. Er hat sich bereit erklärt, den Pilotfilm zu drehen. „Unter thermischen und akustischen Isolierungen kann sich nicht jeder gleich etwas vorstellen. Mit dem Werbespot ist unser Produkt zugänglicher.“ Zu sehen ist in dem Kurz-Clip ein Baggerfahrer, dem es in seiner Kabine schnell zu laut und zu heiß wird, als er die Maschine startet. „Der Film präsentiert unser Produkt nicht nur witzig und anschaulich, er sorgt außerdem dafür, dass unser Standort auch überregional bekannter wird“, wirbt Steinbach weiter.
Nach dem Muster des Pilot-Clips sollen möglichst viele Filme gedreht werden. Sie werden von den Unternehmen in Auftrag gegeben und nach deren Wünschen umgesetzt. Das Drehteam stellt die Werbeagentur Men at Work aus Lage, die das Projekt als Partner unterstützt. Die IHK Lippe koordiniert das Ganze.
Wer sich gerne selbst ein Bild machen möchte, findet den Film ab sofort auf dem YouTube-Kanal der IHK-Standortinitiative. Interessierte Unternehmen können sich mit Sandra Lüttecken von der IHK Lippe in Verbindung setzen (05231 7601-52, luettecken@detmold.ihk.de).