Immobilienabteilung des LV Lippe hat neuen Leiter

Bernd Düsberg (r.) leitet den Fachbereich Liegenschaften der Immobilienabteilung, Arne Brand (Allg. Vertreter des Verbandsvorstehers und Leiter der Immobilienabteilung) freut sich, dass Bernd Düsberg diese Position übernommen hat.

Bernd Düsberg folgt auf Jürgen Hoppe

Lemgo. Die Betreuung von Pachtflächen, Erbbaurechten und Mietern, der Ver- und Ankauf von Gebäuden oder Flächen, das Erstellen von Verträgen: Die Arbeitsbereiche des Fachbereichs Liegenschaften der Immobilienabteilung sind abwechslungsreich – und genau das Metier von Bernd Düsberg: Den gelernten Immobilienkaufmann, der seit 2017 beim Landesverband im Fachbereich Liegenschaften tätig ist, hat die Vielfalt der Aufgaben und die damit verbundene Verantwortung gereizt. Er hat zum 1. April 2020 die Fachbereichsleitung übernommen. Düsberg folgt auf Jürgen Hoppe, der nach 32 Jahren beim Landesverband Lippe – 26 Jahre davon leitete er den Bereich Domänen bzw. Liegenschaften – in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet wurde.
„Mit Bernd Düsberg haben wir einen Fachbereichsleiter gewinnen können, der den Landesverband Lippe schon rund drei Jahre kennt, sich im Bereich Liegenschaften intensiv eingearbeitet hat und hervorragende Arbeit leistet“, sagt Arne Brand, Allg. Vertreter des Verbandsvorstehers und Leiter der Immobilienabteilung. Düsberg war bislang für die Betreuung von Erbbaurechten und der Wohnraummieter des Landesverbandes verantwortlich, verschaffte sich aber auch Einblicke in den Bereich der Verpachtungen und arbeitete eng mit Hoppe zusammen.
Sein Interesse für die Immobilienwirtschaft entwickelte Düsberg erst im Laufe seines Berufslebens. Der gelernte Fleischermeister und Groß- und Außenhandelskaufmann arbeitete in diversen Führungspositionen bei ostwestfälischen Unternehmen. Er wünschte sich eine neue berufliche Herausforderung – und erlernte den Beruf des Immobilienkaufmanns in Berlin. „Der Landesverband bietet eine Fülle außergewöhnlicher Immobilien, vom Denkmal über Burgen und Schlösser bis hin zu Mietwohnungen und zum Studentenwohnheim. Die Arbeit ist tagtäglich von Neuem spannend und bietet immer wieder Herausforderungen“, beschreibt Düsberg seine Beweggründe, sich auf die Nachfolge von Hoppe zu bewerben. Er freut sich auf die anstehenden Aufgaben: „Mit meinem Team, dem sowohl langjährige Kollegen mit großem Erfahrungsschatz angehören, als auch junge Kolleginnen, die gern noch dazule