Laut und bunt ging es heute Vormittag vor dem Paderborner Kreishaus zu: Der Kinder-Karnevalszug im Riemeke machte wieder seine traditionelle Station in der Aldegreverstraße. Zum Verschnaufen kamen die rund 600 verkleideten Jecken aber nicht, regnete es doch fleißig Popcorn, Süßigkeiten, Chips und Spielbälle aus der ersten Etage auf die jungen Karnevalsfreunde herab.

„Ihr seid wie das Riemeke, kunterbunt und ganz verschieden. Ja, so soll es auch sein, das wisst ihr genau, drum auf Euch und das Riemeke ein dreifach Hasi Hasi Palau!“, begrüßte Landrat Manfred Müller die lautstarken Belagerer vor seiner Haustür, die kurzzeitig das Kreishaus besetzten. Nach einer Stärkung durch heißen Kakao und frischen Berlinern zog die bunte Schar weiter. Natürlich nicht, ohne dass Kinder-Karnevalsprinzessin Pia Golüke I. vom Karnevalsverein Hasi-Palau-Paderborn dem Landrat zum Dank vorher noch einen Ehrenorden zu verleihen.