Jöllenbeck: Twingo landet auf dem Dach

Der verunglückter Pkw an der Spenger Straße.

Bielefeld/Jöllenbeck. Ein 18-jähriger Autofahrer ist am Donnerstagabend, 02.07.2020, am Ortsausgang Jöllenbeck verunglückt. Nach einer ambulanten Behandlung konnte er das Krankenhaus wieder verlassen und gilt als leichtverletzt. Den Sachschaden schätzten Polizeibeamte auf 3.000 Euro.
Gegen 19:30 Uhr war der 18-jährige Bielefelder mit einem Renault Twingo auf der Spenger Straße in Richtung stadtauswärts unterwegs. In Höhe der Einmündung der Straße Schlottkamp geriet er mit dem Pkw ins Schleudern und kam von der Straße ab. Dabei überschlug sich der Renault und kam in einem Feld, auf dem Autodach liegend, zum Stillstand.
Zeugen eilten zu dem verunglückten Fahrzeug und halfen dem 18-Jährigen auszusteigen. Polizeibeamte machten die feuchte Fahrbahn als Unfallursache aus, wobei zu der Feuchtigkeit durch Regen noch eine Ölspur im Bereich der Unfallstelle erkennbar war. Der Fahrer und die Zeugen hatten angegeben, dass der Renault nicht schneller als die zulässigen 60 km/h gefahren sei.
Für den Leichtverletzten erschienen Rettungssanitäter. Die Schäden an dem Renault Twingo liegen im Bereich eines Totalschadens. Der Wagen war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt.