Julian & Roman Wasserfuhr

Das Brüderpaar Julian und Roman Wasserfuhr.

Jazz in Gütersloh – Freitag, 2. November, 20 Uhr, Theater Gütersloh –

Schon als Teenager galt Julian Wasserfuhr als größtes deutsches Ausnahmetalent an der Trompete seit Till Brönner. Zusammen mit seinem Bruder Roman am Piano bildet er ein unzertrennliches Paar. Ob mit Trompete oder Flügelhorn, Julian ist kein Vertreter der Höher-schneller-weiter-Fraktion. Mit seinem warmen Ton schafft er atmosphärische Klangräume. Sein Bruder Roman ist mit seinem akzentuiert-strahlenden Klavierspiel an dem frischen, luftigen Sound der Band nicht minder beteiligt. Nach ihrem hoch beachteten Debüt „Remember Chet“ starteten sie in der deutschen Jazzlandschaft durch und vor allem schloss das breite Publikum das Brüderpaar aus dem verträumten Örtchen Hückeswagen in seine Arme.