Die “Fünfte Jahreszeit” ist endgültig auch in heimischen Gefilden angekommen –

Nicht nur in den Hochburgen am Rhein, sonder auch im Lipperland wird neuerdings tüchtig Karneval gefeiert.

Lippe. Vor wenigen Jahren war Karneval hauptsächlich noch Sache der Rheinischen Frohnaturen, besonders in Köln, Düsseldorf oder Mainz – aber in den letzten Jahren hat sich die fünfte Jahreszeit aber immer mehr ausgebreitet. Auch bei uns kommt man um den Hype kaum noch herum. Bis Rosenmontag wimmelt es regelrecht von verkleideten Narren und zahlreichen Veranstaltungen samt Umzügen. Doch was hat der Karneval an sich, dass selbst die als sonst so zurückhaltend geltenden Lipper außer Rand und Band sind?

Veranstaltungen rund um Karneval gibt es in Lippe zu Hauf: Storchenkarneval in Donop, Katzenfutterkarneval in Voßheide, Karneval in Istrup, Kalledonien im Kalletal, Karneval in Lage/Müssen und Bentrup/Loßbruch, nur um ein paar Beispiele zu nennen. Ob jung oder alt, massenweise schmeißen sich die Leute in ausgefallene und aufwendige Kostüme, machen die Nacht zum Tag. Prunksitzungen, Festumzüge, Partys zur Weiberfastnacht und zum Rosenmontag – sowas hat es früher hier nicht gegeben!
Regen Zulauf bemerkt Lemgos Karnevalsverein „Die Hansestädter“. Der Verein wurde vor sieben Jahren gegründet und hat laut Stefan Rischer inzwischen 210 Mitglieder. Allseits bekannt ist der Verein wegen des zünftigen Bratwurstballs im November – quasi am Anfang der Saison. Hier wird aber nicht nur gefeiert, die Einnahmen kommen Kindern in Lemgo zugute.
Mit einem Partybus machen sich die Hansestädter am 04. März (Rosenmontag) wieder auf den Weg nach Köln. Jeder der Lust hat, ist willkommen, nicht nur die Mitglieder. Im letzten Jahr kamen rund 30 Personen zusammen, in diesem Jahr sind im Moment noch einige Plätze frei. Für 30€ pro Person geht es um 7 Uhr ab dem Lemgoer Regenstorplatz auf nach Köln. Die Heimreise ist gegen 21 Uhr geplant – Marschverpflegung in flüssiger Form ist natürlich im Reisepreis enthalten. Interessierte können sich noch bis zum Wochenende unter stefan.rischer@gmx.de verpflichtend anmelden.
Gut so: Wem der Weg bis nach Köln zu weit ist, kann aber auch im Lipperland noch so manche Veranstaltungen mitmachen. Zur Weiberfastnacht wird bei Juppi im All Inn am Treffpunkt ordentlich gefeiert. Samstags darauf, am 02. März, locken der kalledonische Straßenkarneval. Die Karnevalsparty der Dritten Kompanie von den Lemgoer Schützen findet auch am Samstag den 2. März im Schützenhaus statt. Rosenmontag kann bei Kef und seinem Team im Jovel nochmal so richtig auf den Putz gehauen werden.
Bedenkt man, dass alles vor Jahren rein mit dem Katzenfutter Karneval in Voßheide begann, scheinen die Möglichkeiten inzwischen schier endlos. Die sind doch jeck, die Lipper!